Haustiere

Gelbwangen Schildkröten - welche Nahrung brauchen sie?

» User #14431 schrieb:

Hallo an alle!

Bin seit kurzem Mama von zwei (Männchen denke ich) kleinen Gelbwangen. Eigentlich weiß ich schon über alles sehr gut Bescheid nur freue mich über jede Abwechslung für meine Kröten...

Und zwar würde ich gern wissen, was ihr noch so leckeres füttert... Man liest viel aber was in der Praxis gut ist, können wohl nur die Halter wissen!

Meine bekommen: Gammarus, diese kleinen Pressstäbchen(?), wollte jetzt keinen Namen nennen, selten etwas Rind, Mehlwürmer, nervige Fliegen, Mückenlarven und Wasserflöhe.

Was gibt es noch tolles zu futtern? Sie sind noch sehr klein ca. ein dreiviertel Jahr und ich möchte auch nicht, dass sie zu schnell wachsen oder dick werden... Man liest und hört doch schon oft von Panzerverformungen...

Freu mich über jeden Vorschlag!

LG Gulo


» User #13121 schrieb:

Du kannst ihnen auch ab und zu etwas Salat anbieten also Kopf oder Eisbergsalat, einfach ins Wasser. Sie knabbern dann daran rum. Es kann aber sein das sie es in dem alter noch nicht gern fressen aber später bestimmt. Probiers mal aus...


» User #14431 schrieb:

Hi Frank!

Mit Salat werd ich es mal probieren. Vor kurzem haben sie auch Apfel gegessen. Vielleicht werden sie ja noch Vegetarier icon_lol.gif!

Danke und LG Gulo


» User #9966 schrieb:

Hallo Gulo

Bitte verfüttere weder Salat noch Obst. das ist nicht geeignet für die Schildkröten. KLeien Gelbwangen fressen mehr Fleisch, trotzdem solltest Du immer Pflanzen anbieten. Je älter sie werden, desto mehr Pflanzen sollten verfüttert werden. Hie reinige Beispiele:

Wasserpflanzen

Wasserpest
Wasserlinsen (Entengrütze)
Seerosen
raues Hornblatt
Wasserhyazinthe

Insekten

Asseln
Bachflohkrebse (Gammarus)
Fische: Lebendgebärende Fische (Guppys, Platy, Black Molly,...
Garnelen
Grashüpfer
Grillen Heimchen
Heuschrecken
Mehlkäfer
Mückenlarven
Regenwürmer
Schaben
Schnecken: Landschnecken (Nacktschnecken), Wasserschnecken (Spitzschlammschnecken, Posthornschnecken, Apfelschnecken)
Tauwürmer

Frostfutter

Babymäuse
Bachflohkrebse (Gammarus)
Garnelen
Mückenlarven (rote Mückenlarven, weiße Mückenlarven)
Muscheln
Stinte

Trockenfutter

Ameiseneier
Bachflohkrebse (Gammarus) Fische
Krebse
Wasserflöhe

LG, Schr��te


» User #14431 schrieb:

Hallo Schroete!

Danke für die ausführliche Antwort!

Die meisten von Dir aufgeführten Insekten habe ich schon verfüttert (eine von denen ist ein wenig ängstlich, wenn die Tiere noch leben), aber kleine Babymäuse ist echt ekelig icon_cry.gif! Das kann ich nicht!

Aber ich denke, auf diese können sie gut und gerne verzichten, wenn sie anderweitig ausgewogen ernährt werden...

Das mit den Wasserpflanzen werde ich jetzt ausprobieren...

Danke noch einmal für die Antwort!

LG Gulo