Haustiere

Mutter gegen Bartagame!

» User #15085 schrieb:

Hallo ihr lieben Tierfreunde,

ich interessiere mich erst seit kurzem für Reptilien und möchte mir demnächst vielleicht eine Bartagame anschaffen.
Nun habe ich den Wunsch meinen Eltern mitgeteilt und meine Mutter ist total gegen so ein Tier! Sie findet sie ekelig und hat Angst davor.
Meine Frage an euch ist nun: Wie könnte ich meine Mutter doch noch zu einer Bartagame überreden?
Welche Vorteile gibt so ein Tier?

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.
Vielleicht haben einige von euch ja auch so ein Problem gehabt?


» User #14905 schrieb:

Ich an deiner Stelle, würde meine Mutter fragen warum sie Angst davor hat und was sie daran eklig findet. Sie muss ja auch nichts mit ihnen zu tun haben, du würdest sie ja pflegen - oder?
Vielleicht haben ja Bekannte von dir auch Bartagamen, die du mal eine woche(oder so) pflegen kannst und deiner Mutter die Angst nehmen kannst,indem du ihr zeigst,dass sie nichts tun. Vielleicht findet sie , die auch nicht mehr ekelig, wenn sie die erstmal richtig kennen gelernt hat!
Falls niemand den du kennst Bartagamen hat könntest du ,vielleicht in einem Zoogechäft fragen,ob ihr deren Tiere einmal (mit Pfleger natürlich!) rausnehmen dürft und deine mutter sehen kann, dass die gar nicht ekelig sind,sondern richtig süß aussehen und sie keine Angst davor haben muss!

Ich wünsch dir viel Glück beim Überzeugen deiner Mutter.
calipa


» User #15085 schrieb:

Ja auf die Idee bin ich auch schon gekommen.
Habe nun mal im Futterhaus in meiner Umgebung nachgefragt, ob die auch Bartagamen haben. Und die haben mit zurückgeschrieben, dass sie welche haben und auch andere Reptilien und ich sollte doch einfach mal vorbeikommen. Das habe ich nun vor, jedoch meinte meine Mutter ich kann da auch allein hinfahren! Ganz toll! Aber gerade SIE soll doch mit!

Wenn sie mal demnächst einen SEHR guten Tag hat, dann werd ich sie nochmal auf die ganze Geschichte ansprechen. Vielleicht lässt sich da ja noch was rütteln. Ich würde mich riesig freuen!

Ach und sie meinte noch, dass sie etwas zum kuscheln mit Fell viel besser findet. Ich hatte auch schon 2 Kanninchen, aber ich bin Allergiker und kann kein Heu/Einstreu ab, deshalb wollte ich ja ein Reptil haben.


» User #14905 schrieb:

Aber wenn du Alergiker bist ist das doch wrklich ein Grund mehr dafür , dass du Bartagamen kriegst- oder?
Was sagt vdein Vater denn zu Bartagamen? Kann er dir nicht helfen deine Mutter zu überzeugen?
Ich wünsche dir weiterhin viel Glück!
calipa


» User #15085 schrieb:

Mein Vater (er ist nicht mein richtiger Vater, sondern nur der Freund meiner Mutter) hat sich auf jeden Fall schonmal sehr dafür interessiert. Er hat viel nachgefragt wie alt die Bartagamen werden und wie man sie halten und pflegen muss, aber sonst hat er noch nichts weiter dazu gesagt.


» User #14905 schrieb:

Du kannst ihn ja mal fragen ,ob er dir helfen wird deine Mutter zu fragen. Wenn er so viel intresse zeigt hat er sicher nichts dagegen ,dass du Bartagamen bekommst. Wenn er zuerst nicht möchte kannst du ja über Bartagamen recherchieren und ihm dann mit deinem Wissen demonstrieren , dass es dich wrklich interessiert.
Ich hoffe es klappt!
calipa


» User #9966 schrieb:

Hallo Nutzi

Bitte bedenke bei der Anschaffung auch die Kosten. Die wirst Du nicht von Deinem Taschengeld tragen können. Du brauchst
* ein ausreichend großes Terrarium: Platz?, Kosten ca. 100 Euro
* nötige Technik mit UV und Wärmelampe, Kosten: geschätzte 100 Euro
* Lebendfutter: kannst Du das verfüttern? Manche ekeln sich davor
* Tierarztkosten: Das Tier muss bei der Anschaffung untersucht werden, denn es schleppen sich schnell Parasiten wie Würmer ein. Die Tierarztkosten sind im Krankheitsfalle meist höher als bei Hund-Katze-Maus Krankheiten. Die meisten Tierärzte kennen sich mit Reptilien nicht aus und es kann sein, dass Du 100 km oder weiter zu einem erfahrenen Tierarzt fahren musst. Auch hier brauchst Du die Unterstützung Deiner Eltern!

Sorry, dass ich hier mal die Vernunbftschiene fahre. Aber auch all das muss geklärt werden. Nicht nur ob Deine Ma das Tier schön findet oder nicht!

Viele Grüße,
Schröte


» User #15085 schrieb:

Die Kosten sind nicht so das Problem, ich glaub meine Eltern würden es größtenteils bezahlen. Und wenn nicht, dann muss ich halt blechen, aber damit kann ich leben. Lebendes Futter finde ich auch nicht unbedingt ekelig und Tierärzte gibt es hier in Hamburg so einige. *mich schon gut informiert hab*
icon_biggrin.gif


» User #15085 schrieb:

Heute war ich mit meinen Eltern in einem Zoofachhandel und wollten uns eigentlich dort nur ein paar Fische anschauen, aber als wie so weiter durch den Laden gingen sahen wir da noch Degus, Mäuse und...ja genau Bartagamen! *freu*
Das passte ja wie die Faust aufs Auge und ich zeigte sie meiner Mutter, doch die natürlich wieder ihhh und ähhh, aber da kam grad der Chef/Verkäufer und meinte: Hey! die sind gar nicht ihhh und ähh! Und holte eine Bartagame aus dem Terrarium und meine Mutter musste sie anfassen! *staun* Dann meinte sie och na eigentlich sind die gar nicht ekelig und die haben ja voll die schöne Haut! Och sind die süß! *doppelt staun*
Naja, jedenfalls darf ich mir jetzt eine anschaffen und sobald ich das nötige Kleingeld zusammnengespart hab, werd ich mir dann eine von dort holen, denn die Beratung war schon ganz gut. *freu*

P.S. Da war auch ein riesengroßer Teju, was für ein tolles Tier! Der kostet 1000€ und den will sich dann der Freund meiner Mutter anschaffen! *toll find*


» User #14825 schrieb:

Hi,

gratuliere, daß Du Deine Mutter herumbekommen hast. Ich habe sie aus Deinen Erzählungen auch immer so eingeschätzt, daß sie mit sich reden läßt.

Was Benji und Peanuts wohl dazu sagen werden?

LG Marion


Weiterlesen: Mutter gegen Bartagame!

Seite 1, 2