Haustiere

Ratten "frei" laufen lassen?

» User #19678 schrieb:

Hey ich wollte mal fragen inwieweit mann Ratten in seinem Schlafzimmer "frei" laufen lassen kann.

Ich habe (ein wenig gegen meinen Willen...)
seit 3 Tagen eine 4 Wochen alte Ratte (meine Freundin hatt sich in der Zoohandlung in sie "verliebt" und hat sie dann einfach mal mitgenommen...inklusive Käfig und so!)

Nach etwas frostigem empfang hab ich sie dann allerdings dann in mein Herz geschlossen und würde sie gerne in meiner Wohung "frei" laufen lassen.

Sie ist sehr anhänglich und zutraulich...und kommt überall mithin (meine Geraderobe besteht seitdem in der Wohung nur noch aus Kapuzenpullis)

Meine frag ist jetzt wie das ist wenn man schläft...kann man die Ratte dann auch noch frei laufen lassen? Oder läuft man gefahr sie "platzuwalzen"...sprich...wie Tief schläft sonne Ratte eigentlich?


Ausserdem noch zur Frage der "Alleinhaltung"
nachdem ich gelesen habe das man Ratten wohl auf jeden Fall zu 2 Halten soll...währe es denn ok sie in den erstn 6 Wochen alleine zu Lassen und solange auf mich zu "prägen"... (ich hab grad klausurenzeit und hab bis März Arbeit von zuhaus aus...ergo könnte die Ratte 24/7 um mich Rumturnen)

Mein bedenken beim hinzufügen einer 2ten Ratte währe das meine "Tequila" sich dann nimma so für mich interessiert!

Augenblicklich wartet sie immer schon am Käfigausgang wenn ich mal Einkaufen oder bei nem Kunden war und springt mir dann immer Sofort entgegen!

Wenn sie jetzt zu 2 ist wird sie dass ja sicher nicht mehr machen...


» User #1580 schrieb:

Also erstmal ist es schlecht noch so lange zu warten bevor sie einen Kumpel (des gleichen geschlechts) bekommt. Schon in der Zeit kann sie Verhaltensstörungen bekommen und eine vergesellschaftung mit einer anderen Ratte könnte dann schon blutige Folgen haben.
Freilauf würde ich nur unter Aufsicht machen. Du hast keine Ahnung, was die nager so alles kaputt machen können icon_wink.gif
Und du willst ja nicht irgendwann mal ne gegrillte Ratte am Stromkabel hängen haben icon_biggrin.gif
Lass sie doch frei laufen, wenn du grad Fern guckst oder am Computer sitzt oder so. So mach ichs auch.


» User #19744 schrieb:

mit 19 hatte ich meine ersten 3 ratten in einem wg-zimmer, die in meinem Bettkasten lebten. Das hat eigentlich ganz gut funktioniert, ausser dass die mich manchmal aus spass "angegriffen"haben. Ich hab heute einen Artikel geschrieben, lies der den doch mal durch. Jedenfalls laufen meine 2 Männchen, dann, abwechselnd die Weibchen frei.. das ist etwas stressig, weil die um das Revier kämpfen würden..
Aber wen du nur 1ne oder 2 ratten hast, die sich vertragen ist das eigentlich kein Problem, wenn du ihnen beibringst, wies in dem zimmer "abgeht".Meine Ratten gehen z.B. aufs katzenklo, fressen Keine Kabel an(noch nie) und lassen sich nicht plattwalzen!Wenn sie in deinem bett schlaffen, kannst du Ihnen auch beibringen, dass du Mensch, gross, und schwer, fest schlafen... meine sind da gut geübt: eine schläft an den füssen und es ist noch NIe etwas passiert. pass immer auf wegen der Tür und mach die anderen Türen zu!Immer den Klodeckel runter!
eine freie ratten kennt ihr Revier, sie wird aber anfangen dir ÜBERALLHIN nachzulaufen...jeder muss dass selbst entscheiden, es ist aber möglich!es kommt auch auf die ratte an, viel mit der ratte spielen egal auch wenn sie runläuft sie braucht viel beschäftigung, sonst wird sie aggro!es ist schwer freie Ratten (z.B.im Urlaub)wieder einzusperren, sie wollen dann immer wieder raus...


» User #-1 schrieb:

Halloo!
Ja ne Ratten sind schon was tolles^^Meine 3 Mädls haben den Käfig immer offen..außer bei Besuch oder so.
Zum schlafen,fressen oder einfach mal zum relaxsen gehen die immer freiwillig in ihre Bude^^ und sonst sind se auch immer da wo ich bin^^

LG