Haustiere

eine Dumbo- und eine Farbratte fanden ein neues Zuhause...

» User #19470 schrieb:

... und zwar bei mir.
Gestern um ca. 16 Uhr habe ich mich auf den ersten Blick in meine Dumboratte "Lui" verliebt. Sie war auffallend groß, hatte dunkelbraunes, beinahe schwarzes, Fell mit weißen Pfötchen und einer weißen Zeichnung am Bauch. Sie machte auf mich einen sehr aufmerksamen, neugierigen Eindruck - sie hatte schöne, klare (schwarze) Augen, eine saubere Nase und sauberes, glänzendes Fell.
Neben ihr tollte ein kleiner Racker rum, sah beinahe aus, als wäre es ihr Baby - sein schwarzes Fell war sauber und ebenfalls glänzend, nur das Gesichtchen und der Bauch waren weiß gezeichnet - Ryo.
Die Verkäuferin erklärte mir den Größenunterschied, dass Lui eine Dumboratte - und Ryo nur eine gewöhnliche Farbratte wäre. Dumboratten sind angeblich ruhigere Gesellen und mit weicherem Wesen.

Wie's sein musste - wer könnte sich in diese zwei nicht verlieben? - nahm ich sie mit nachhause.
Ich habe einen extra großen Käfig gekauft, mit dem empfohlenen Wald-und-Wiesen-Einstreu ausgelegt, habe ihn mit 2 Heu-Häuschen und einem Holzhaus versehen. Spielzeug gab es da leider nicht wirklich - kann man mir etwas empfehlen, was ich ihnen noch geben könnte?

Gestern Abend fiel mir schon auf, dass Lui ein gewitztes und cleveres Mädchen ist; als die Verkäuferin sie in einen Karton geben wollte, kam sie in Nullkommanix wieder heraus. Somit habe ich beide in einem extra gekauften Transportbehälter heimgebracht. Ryo hat sich immer hinter Lui versteckt und wenn irgendwas war, hat Lui sich auch immer fast auf die kleine draufgelegt, sah aus wie der Mutterinstink irgendwie.
Als wir daheim waren, kam Lui sehr rasch aus dem Haus und erkundete alles. Ein paar Minuten danach folgte Ryo - aber sehr dicht an Lui, ja keinen Zentimeter zuviel.
Als sie sich schlafen gelegt haben und es Lui scheinbar zuviel wurde, kam sie aus dem Haus, legte sich eine Etage höher hin und schlief dort weiter. Keine 5 Minuten später folte Ryo.
Das ganze Spiel zieht sich bis heute (10:14) weiter, mittlerweile niest Klein-Ryo die ganze Zeit, fiept und rennt Lui weiters nach. Die Dumboratte scheint jedoch langsam die Schnauze voll zu haben und so habe ich die beiden eben gesehen, wie sie im Haus (?) gerangelt haben und Ryo sich auf den Rücken warf.

Meine Fragen sind nun:

Was kann ich ihnen noch anbieten, dass sie sich bei mir wirklich wohl fühlen?
Ist das niesen normal? In welchem Ausmaß ist es normal? Manchmal kommt es mir sehr oft vor, aber es war in der Tierhandlung nicht so.
Ist das normal, dass die Farbratte sich so sehr an die Dumboratte hängt?
Habe ich die kleinere Ratte zu früh gekauft, hätte ich eine andere nehmen sollen?

Da dies meine ersten Ratten, und ich bisher nur Mäuse-, Meerschweinchen- und Hamster-erfahren bin, BITTE HELFT MIR!
Ich will meinen Ratten das schöngtmögliche zuhause bieten können.

Ich hänge noch ein paar Bilder an, damit man sich es besser vorstellen kann.




» User #12244 schrieb:

die zwei sind ja echt putzelig!

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen - ich denke aber das niesen ist nicht normal... vielleicht hat sie eine Allergie gegen irgendetwas, das im Käfig ist, oder das Streu staubt zu sehr.

Wenn das nicht aufhört, dann geh doch einfach mal zum TA...

Grüße!