Haustiere

Einzelne Maus halten?

» User #4194 schrieb:

Hallo zusammen!

Ich habe im Moment 2 Rennmäuse, die auch schon ein sehr gutes Alter haben (sie sind 4,5 Jahre alt) und bis jetzt auch immer gesund waren.

Gestern ist mir aufgefallen, dass die eine eine dicke Backe hat und die andere ihr eines Auge nicht mehr aufbekommt. Also sind wir zum TA gefahren. Dort habe ich eine Augensalbe für die Kleine bekommen und für beide ein Antibiotika.
Gestern waren beide fit und munter, aber eben, als ich sie verarzten wollte, war die Kleine mit dem kaputten Auge nur apathisch im Käfig gesessen. Sie hat auch beide Augen nicht mehr aufbekommen...Ich habe ihr dann vorsichtig die Augen befreit und die Salbe rein, damit sie wieder was sehen kann.
Das Antibiotika wollte sie überhaupt nicht nehmen...ich versuch es später nocheinmal.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie sich "aufgegeben" hat. Sie sitzt auch jetzt wieder nur zusammengekrümmt im Käfig und rührt sich nicht. icon_heul.gif
Die andere dagegen ist fit und munter und hat auch das Antibiotika gleich gefuttert...

Nur mal für den Fall...was sollte ich machen, wenn mir die Kleine tatsächlich stirbt? Sie sieht wirklich schlecht aus im Moment icon_sad.gif Ich kann doch die eine nicht alleine halten...das wäre doch auch für sie ein Todesurteil. Und vergesellschaften in dem Alter?! Das könnte doch erst recht schwierig werden,oder?

Ich weiß, das klingt jetzt alles sehr pessimistisch und ich will den Teufel eigentlich auch gar nicht an die Wand malen, aber der Gedanke ist mir eben gerade so gekommen, was ich dann machen sollte.
Und da dachte ich mal, ich frag bei euch nach...
lg jenna


» User #4194 schrieb:

So, heute nacht ist meine Kleine gegangen icon_heul.gif
Und jetzt steh ich da und weiß nicht, was ich mit der anderen Maus machen soll?!
Hat denn niemand einen Tipp?


» User #16314 schrieb:

Hallo Jenna!
Erstmal - es tut mir sehr Leid, dass Deine Maus es nicht geschafft hat. Aber 4,5 Jahre sind ein stolzes Alter für eine Rennmaus, und jetzt tobt sie sicher glücklich hinter der Regenbogenbrücke herum und erinnert sich gern an die schöne Zeit bei Dir zurück...

Die Frage, was jetzt aus der verbliebenen Maus wird, ist wirklich arg schwierig zu beantworten.
Rennmaus-VGs sind ja nicht so ganz ohne und immer mit Stress für die Tiere verbunden.

Wie ist denn der Allgemeinzustand der zweiten Maus? Ist sie noch topfit und munter, frisst gut etc.?
Oder merkst Du an ihr auch schon Alterserscheinungen bzw. hat sie ebenfalls eine Krankheit?

Ich glaube, wenn sie wirklich noch rundum fit ist, dann würde ich es mit einer neuen Vergesellschaftung versuchen.
Man sagt zwar, dass Dreier-Gruppen leicht instabil werden können, aber in dem Fall würde ich vielleicht doch zwei recht junge Renner dazuholen, denn sonst hast Du ja bald wieder eine einsame Maus da sitzen, das wäre ja auch doof. Und vielleicht akzeptiert die alte Maus ganz junge Mäuschen eher als mittelalte, die selbst schon Chef werden wollen.

Wenn Dein Mäuschen allerdings selber schon kränklich sein sollte, dann weiß ich nicht, ob ich ihm eine VG noch zumuten würde...
Das ist echt eine schwierige Entscheidung... die kann Dir hier allerdings keiner abnehmen, da Du Deine Maus am besten kennst...
Alles Gute jedenfalls, wie auch immer Du Dich entscheidest..

LG, 7of9


» User #4194 schrieb:

Hey!
Vielen Dank für die Antwort!

Die andere Maus ist ja auch schon 4,5, also im sehr hohen Alter. Sie wirkt noch ganz fit, frisst auch und ich habe nicht das Gefühl, dass sie im Moment sehr darunter leidet allein zu sein. Aber da kann ich mich natürlich auch täuschen.
Wie gesagt, eigentlich ist sie noch fit und gut drauf, das einzige Problem ist, dass sie seit ungefähr einer Woche eine dicke Backe hat. Ich hatte sie auch beim TA dabei und dort wurde mir gesagt, dass es entweder eine Zahnwurzelentzündung sein kann oder dass sie sich einfach etwas eingebissen hat. Die TA hat mir ein Antibiotika mitgegeben und meinte, wenn sie sich nur etwas eingebissen hat und sich das entzündet hat, dann sollte das Antibiotika dort anschlagen.
So, jetzt frisst meine Maus seit Dienstag 2x am Tag brav ihr Antibiotika, nur eine Besserung konnte ich leider nicht feststellen. Die Backe sieht fast noch dicker aus als vorher.
Wenn es jetzt tatsächlich eine Zahnwurzelentzündung ist, dann kann man ja nicht mehr allzu viel machen, weil eine OP bei so einem kleinen und alten Tier, macht wenig Sinn.

Da ich nicht weiß, wie lange sie noch ohne Schmerzen/Einschränkungen mit der dicken Backe zurecht kommt, weiß ich auch nicht, ob ich ihr die VG noch zumuten soll oder lieber nicht mehr...das ist wirklich keine einfache Entscheidung icon_sad.gif


» User #16314 schrieb:

Hi Jenna!

Das Problem ist ja, dass man es den Tieren (und gerade Mäusen) nur sehr schlecht bis gar nicht ansieht, wie unglücklich sie wirklich als Einzeltiere sind. (Daher leben ja auch so viele Mäuse, Ratten, Kaninchen etc. in Einzelhaltung, weil viele Halter meinen: "Och, man sieht ihm aber gar nix an, ihm geht´s richtig gut allein." - Damit meine ich jetzt natürlich nicht Dich!)

Im Moment würde ich dann wohl auch eher von einer neuen Vergesellschaftung absehen, sondern erstmal abwarten, wie sich das mit der Backe weiterentwickelt. Nach einer Woche mit Antibiotika sollte sich ja zumindest doch schon eine Besserung eingestellt haben.
Ich glaube, ich würde die Maus nochmal dem Tierarzt vorstellen und um seine Einschätzung bitten.
Wenn der sagt, dass die Maus Schmerzen hat und es nicht mehr besser wird (und es keine andere Möglichkeit mehr gibt, da noch was zu machen), dann würde ich die Maus gehen lassen, bevor sie sich noch länger quält.
Mit 4,5 Jahren hat sie ja wirklich schon ein stolzes Alter erreicht...

LG, 7of9


» User #4194 schrieb:

Okay, ich denke auch, dass ich nochmal mit ihr zum TA fahren werde. Schaden kanns ja nicht und ich möchte auch nicht, dass sie sich quält.
Dann kann ich da ja auch gleich mal fragen, was er überhaupt zu der Situation sagt, dass es nur noch eine Maus gibt.
Und wenn es wirklich keinen Sinn mehr macht, werde ich mich von ihr trennen...dann können die beiden wieder zusammen sein icon_sad.gif

Vielen Dank für deine Ratschläge! Ich werde dann hier berichten, wie es weiter geht icon_wink.gif

lg jenna