Haustiere

Meine Ratte knabbert sich an...

» User #12978 schrieb:

hm,würd auch gern wissen wies deiner Kleinen geht.icon_mrgreen.gif
Was hat sich denn in den letzten paar Tagen getan?

grüßle bidena icon_razz.gif


» User #18731 schrieb:

Hey leuz^^

Naja sie hat nicht geworfen aber nimmt stetig zu.

Rote Zitzen hatse keine^^

Is abern Mädel^^

Sie spielt zz voll ab.

Hüpft rum und alles^^

Macht richtigen heck meck

Als ich sie gebaden hatte,und sie geföhnt habe hat sie sich schön hingestellt und und sich dann aufn Rücken gelegt^^das sah niedlich aus^^

MFG^^


» User #16314 schrieb:

Du hast WAS getan?

Sag mal, BGA, bist Du sicher, dass Du Deine Beiträge hier ernst meinst?
So allmählich beschleicht mich der leise Verdacht, dass Du uns hier einen gepflegten Bären aufbinden möchtest?
Und mich verlässt auch allmählich meine Geduld.

Wie um Himmels Willen kommt man auf die Idee, eine Ratte zu baden?
*umkipp*

Eine Ratte gehört niemals nie nicht gebadet - NIE! Und schon gar nicht geföhnt! Und das auch noch in trächtigem Zustand...

Also, entweder nimmst Du uns hier schon die ganze Zeit gehörig auf den Arm, oder aber irgendwas anderes stimmt da nicht...

Sollte das also tatsächlich ein ernst gemeinter Beitrag von Dir gewesen sein: Mach sowas bitte nie wieder. Das ist purer Stress für das Tier, egal ob trächtig oder nicht, aber als trächtige Ratte natürlich umso mehr... Eine gebadete Ratte holt sich ratzfatz eine dicke Erkältung, an der sie mal locker sterben kann...
Und das Geföhnt-Werden ist nochmals hochgradig gefährlich. Wie leicht verbrennt sich der Mensch beim Föhnen schon die Haare, weil er den Föhn zu nah an den Kopf hält... Da merkt man´s aber dann selber wenigstens, weil´s wehtut...

Oh Mann... Das war jetzt ein übler Scherz, oder?
So allmählich kann ich das echt nicht mehr ernst nehmen, sorry... So allmählich gewinne ich auch Verständnis für Minous Beitrag...

Seufzende Grüße, sevenofnine


» User #12978 schrieb:

BGA hat folgendes geschrieben::


Als ich sie gebaden hatte,und sie geföhnt habe hat sie sich schön hingestellt und und sich dann aufn Rücken gelegt^^das sah niedlich aus^^



auch wenn sevenofnine schon gepostet hat,und dabei wie immer ziemlich ruhig geblieben ist..
Wie alt bist du eigentlich? icon_motz.gif Du kannst mir nicht erzählen das du dich schlau über Ratten gemacht hast,sonst wärst du nicht auf so eine Idee gekommen! Wie kommst du darauf deine Ratte zubaden?

Ich muss mich schwer zurück halten das ich nicht ausfallend werde.. icon_evil.gif

bidena


» User #18731 schrieb:

Mein tier artzt sagte das mir das dis die Ratte entspannen würde.

Das Kann ich nich riechen!Ich bin kein Universalgenie.

Er sagte mir das sie das gerne habe.

Und als meine Ma ihn fragte ob das stimme meinte er nur

das er der Tierartzt ist und nicht meine MA!

Also sorry!Dann werd ich sie nimmer baden.

Ich find nicht in Ordnung das ich hier wieder

angeflaumt werde.

Ich hab mich schlau gemacht doch zuwas sind

Tierärtzte da?Um einen dumm zu machen oda wie?

Ich habe ausserdem einen neue Tierartzt

,einen Bekannten.

Bitte nehmt das mir doch nich krum icon_heul.gif


» User #16314 schrieb:

Sorry, BGA,
aber Deine Geschichten klingen mit Verlaub allmählich doch etwas seltsam...

Ein Tierarzt, der sowas empfiehlt, der hat meiner Meinung nach wirklich nicht alle Tasten auf dem Klavier...

Ein Tierarzt hat zwar oft nicht allzu viel Ahnung von Mäusen, Ratten und anderen Kleintieren - aber dass man die nicht badet, das sollte ihm schon sein gesunder Menschenverstand sagen, falls er sowas besitzt *seufz*

Weißt Du, viele von uns haben schon die haarsträubendsten Geschichten in diversen Foren gelesen, und manches davon hat sich halt einfach als Fake rausgestellt oder als "Troll"... Da wird man mit der Zeit empfindlicher und misstrauischer...

Ich antworte Dir noch immer - weil ich eigentlich denke, dass Du wohl doch "echt" bist, auch wenn Deine Geschichten manchmal wirklich unglaublich klingen...
(Falls Du nicht "echt" sein solltest und Dir hier nur einen Spaß machst, dann hab´ ich wohl Pech gehabt, kann aber damit leben icon_wink.gif )

Ich glaube nicht, dass Dir hier irgendwer etwas krummnehmen will oder Dich fertigmachen will. Es ist nur so, dass sich haarsträubende Geschichten hier häufen, und dass Du die dann auch immer so locker-flockig erzählst und (ich weiß gar nicht wie die gehen, diese lustigen Smiley-Ersatz-Dreiecke...) einstreust... da hat man das Gefühl, dass Du das Ganze nicht so recht ernst nimmst, verstehst Du?

Müsste Deine Ratz nicht inzwischen übrigens mal geworfen haben? Gibt´s da was Neues?

LG, sevenofnine


» User #18731 schrieb:

Das ist weil ich ein lebenslustiger Mensch bin,ganz einfach.

Mir passieren ehmnd Dumme Dinge tag täglich und das nicht all zu knapp^^

Und ich bin ein lockerer Mensch,ws manche immer als unecht oder gestellt sehen weil es Leute gibt die denken das es so eon perfektes leben wie meins nicht gibt...und sowas find ich ätzend...

meine ratte nimmt stättig zu...aber ehmnd wirft sie nicht.Aber mir hat auch der 2.Tierartzt gesagt das sie dicke is...


» User #12978 schrieb:

also bei aller Liebe und Verständnis die sevenofnine hier aufbringt,kannst du mir erzählen was du willst.
Hättest du dich schlau gemacht, wüsstest du das Ratten nicht gebadet werden dürfen. icon_rolleyes.gif

Ein Tierarzt,der so auf eine simple Frage von deiner Mum reagiert, ist in meinen Augen kein kompetenter Vertreter der Veterinärmedizin,auch wenn es ein Bekannter ist,tut mir leid icon_confused.gif Hier mal ein kleiner Auszug aus einer Info-Plattform,die sevenofnine dir schon vorgeschlagen hatte zum Infos einholen:

Nicht alle Tierärzte kennen sich richtig gut mit Kleinnagern aus und behandeln Ihre Ratten richtig. Bevor Ihre Ratten ernsthaft erkrankt, sollten Sie sich einen kompetenten Tierarzt suchen. Fragen Sie den Tierarzt ruhig, ob er sich mit Ratten auskennt und stellen Sie Fangfragen (z.B soll ich meine Ratte vor der OP ausnüchtern - die Antwort wäre "nein, Ratten können nicht erbrechen und eine Ausnüchterung würde ihren Organismuss durcheinander bringen". Beobachten Sie genau, was er tut. Untersucht er Ihr Ratten eingehend, bevor er eine Diagnose erstellt? Erklärt er Ihnen genau was er tut, welche Krankheit das Tier hat und wie die Heilungschancen sind? Lassen Sie sich sagen, wie die Medikamente heißen und welche Wirkstoffe sie haben und wie Sie die Medikamente anwenden müssen! Wenn Ihr Tierarzt sich Zeit nimmt, Ihre Fragen ernsthaft beantwortet und Sie das Gefühl haben, er hört Ihnen zu und gibt Ihnen Auskunft, dann sind Sie dort richtig.

Ein Tierarzt, der nach wenigen Sekunden eine Diagnose stellt und Ihnen irgendein Medikament ohne Namen gibt, selbst abgefüllt und ohne weitere Erklärung zu Anwendung oder der Ihnen keine Diagnose gibt und Sie sozusagen im Regen stehen läßt, oder das Ratten gar ohne Diagnose einschläfern will, ist der falsche Arzt und Sie sollten sich einen neuen Tierarzt suchen.


Auch im Rattenforum gibt es sicher hilfsbereite Leute die dir rattenkundige Tierärzte aus deiner Umgebung nennen können.Tu dir,vor allem aber deiner Paula einen Gefallen und nimm dir zu Herzen was hier geschrieben wird.
Wenn ich so rabiat schreibe,ist das sicher nicht böse gemeint. Nur musst du dann auch etwas meine Reaktion verstehen.Ich habe schon viel miterlebt,auch hier im Forum (haarsträubende Themen die wahr waren..).Ich meine es nur gut icon_wink.gif

grüßle bidena


» User #12978 schrieb:

Ist ja mittlerweile wieder Zeit vergangen..wie gehts deiner Kleinen denn? Bring uns ma auf den neuesten Stand der Dinge icon_wink.gif

grüßle bidena


Seite 1, 2, 3, 4, 5