Haustiere

Pferdekalender


Was gehört in eine Stallapotheke?

» User #579 schrieb:

Hi

Könnt ihr mir sagen was man in einer Stallapotheke haben muss icon_sad.gif? Was muss unbedingt in einer Stallapotheke sein? Es gibt so viele Produkte icon_eek.gif und nun weis ich nicht, was unbedingt drin sein muss icon_sad.gif. Ihr würdet mir mit eure Tipps und Erfahrungen einen GROßEN Gefallen tun.
Ich bedanke mich bei euch schon einmal im Voraus.


Bye, bye euer Robin


» User #564 schrieb:

Hi robin,
also ich habe ein Fieberthermometer, Wasserstoff, "Socatyl"salbe, Lebertran-Zink-Salbe, und einen stinknormalen Verbandskasten im Stall.
Die Socatylsalbe wird nicht von jedem TA gerne gegeben. Diese Salbe aber ist auch zur Eingabe geeignet und daher bei Maulverletzungen sehr gut zu verwenden. Außerdem (und das stört die meisten TA´s) wird sie richtig fest auf der Wunde, d.h. sie ist nur durch abwaschen zu entfernen. Dies wiederum ist ein großer Vorteil bei Weidegängern! Es können keine Fliegen an die Wunde ran und auch sonst kein Dreck!
Ich benutze sie seit ca. 20 Jahren und möchte sie nicht missen!

Gruß Gesine


» User #355 schrieb:

Hallo Gesine,
ich habe mal eine Frage an dich und zwar wofür du in der Stallapotheke Wasserstoff benötigst? Davon habe ich noch nie etwas gehört, würde aber gern wissen, wofür man es gebrauchen kann? Oder ist diese Salbe eine Wasserstoffverbindung? Würd mich mal interessieren...
Gruß Jill


» User #579 schrieb:

Hi

Ich schließe mich der Frage von Jill an.

bye


» User #21 schrieb:

...ich auch,wozu?


» User #293 schrieb:

Ja Gesine das würd ich auch gern wissen icon_wink.gif
Zusätzlich habe ich immer Benadryl im Stall das kühlt Schwellungen jeder Art und hilft auch beim Kriebelmücken befall (habe nen Schimmel der leider immer massiv angegriffen wird).Außerdem noch die Salbe Dermazyl die ist gut bei kleineren Verletzungen.Hilft beim Abheilen ohne die Wunde zu verschließen.Also das gegenteil von Gesines Salbe (paßt doch oder? icon_smile.gif )
So und gaaanz wichtig ist bei mir im Stall das Melkfett.Das ist gut gegen alles (dick aufgetragen an bestimmten teilen gegen Mücken zB).Babyöl gegen Schweifscheuern hab ich auch da,brauch ich aber kaum.Und Wellcare als Mückenschutz.
So mehr fällt mir im moment nicht ein icon_wink.gif
Sunny


» User #355 schrieb:

Hallo Sunnygold!
Habe schon oft etwas über Wellcare gegen Mücken gehört. Kannst du mir vielleicht genaueres darüber erzählen? habe immer nur so Bruchstücke von anderen mitbekommen, auch dass es so gut sein soll... Das wäre wirklich lieb!
Jill


» User #293 schrieb:

Hallo Jill
Die Wellcare gibt es beim TA.Es ist eine Flüssigkeit die mit dem Lappen aufgetragen wird (ist gut wenn das Pferdchen Angst vor dem sprühen hat).Schön an der Wellcare ist das sie nicht so stinkt icon_wink.gif und das sogar die Einstiche der Kriebelmücken deutlich reduziert werden.Du solltest aber wissen das man die Wellcare nicht überdosieren darf (gesundheitsschädlich!).
Sie hält aber dafür bis zu 2 Wochen (wenn es nicht regnet weil sie nicht wasserfest ist).Im Vergleich zu anderen Fliegenmitteln ist sie wegen ihrem langen Schutz günstig (etwa 25 Euro).Allerdings sprühe ich meine Pferde vor dem reiten zusätzlich mit Fly 44 ein weil die Wellcare beim schwitzenden Pferd die wirkung verliert.Ich bin im großen und ganzen seit Jahren begeistert von dieser Wellcare.
Ich hoffe ich konnte dir erstmal weiterhelfen.
Sunny icon_smile.gif


» User #23 schrieb:

hi sunnygold,
du hast geschrieben, dass du babyöl gegen schweifscheuern in deiner stallapotheke hast. Hilft das wirklich? ich habe nämlich mit meiner stute ein problem, naja eigentlich ist nicht sie das problem, sondern der wallach der mit ihr auf der weide steht, der frißt ihr nämlich an der schweif rübe immer die schweifhaare ab (was gar nicht schön aussieht icon_eek.gif ) hast du eine ahnung ob da auch babyöl hilft oder hast du erfahrungen damit oder irgenwer anders hier? wäre euch echt dankbar sieht nämlich echt scheußlich aus!
sarah


» User #293 schrieb:

Hallo Sarah
Das Babyöl nehme ich nur wenn die Pferde selbst scheuern.Kannst es aber mal probieren vieleicht schreckt der Geschmack des Öls den Wallach ab.Einfach das Öl einmassieren.Ich würde es versuchen.
Sunny


Weiterlesen: Was gehört in eine Stallapotheke?

Seite 1, 2, 3, 4