Haustiere
Sie befinden sich hier: Startseite / Pferde & Reiten / Pferde - dies und das

Pferdekalender


ZDF-Sendung XY jagt den Pferderipper

» User #5 schrieb:

Soeben erreicht die Redaktion von PFERDE HEUTE folgende Mitteilung:

ZDF-Sendung XY jagt den Pferderipper

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" startet am Donnerstag, 8. Januar 2004 den Versuch, einem perversen Täter der seit 1993 sein Unwesen treibt, das Handwerk zu legen.

XY zeigt exklusiv die neuesten polizeilichen Erkenntnisse, berichtet über die Ergebnisse der operativen Fallanalyse und lässt Pferdeflüsterer zu Wort kommen.


Die erhoffte Festnahme des Täters hat laut dieser Pressmitteilung leider auch eine skandalöse Dimension: Nach dem Abschlachten von mindestens 40 Pferden erwarten den Täter "wegen Sachbeschädigung" u.U. maximal zwei Jahre Gefängnis!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Informationen zu der Sendung und Zwischenberichte über Fahndungserfolge unter www.e110.de

Wenn ihr dort unter der Stichwortsuche das Wort "Pferderipper" eingebt, kommt ihr im Moment zu folgenden Info-Texten:

- Pferderipper könnte bald auch Menschen töten
- Pferderipper tötet Pony in Hude
- Erneut Tierquälerei im Westerwald - Stute stirbt nach Misshandlung
- Zucht vernichtet - Pferderipper tötet fünf Stuten
- Serientäter - Tod von fünf Stuten geht auf das Konto des seit Jahren gesuchten Pferderippers
- Blut auf der Weide - Ripper tötete vermutlich mehr Pferde
- Trotz Pkw-Fahndung keine neuen Erkenntnisse bei Suche nach Pferderipper
- Weiter keine heiße Spur vom Pferderipper
- Tote Spur - Keine neuen Erkenntnisse im Pferderipper-Fall
- Tod auf der Koppel - Pferd stirbt durch Kopfschuss


» User #2772 schrieb:

was mindestens nur zwei jahre
das ist ja unglaublich da könnte ich mich mal wieder so aufregen
danke für die mitteilung

l.g.dicke


» User #947 schrieb:

Das der nur 2 Jahre bekommt war doch schon lange klar! Aber danke für die Info!

Ach ja und denkt dran: HALTET AUGEN UND OHREN OFFEN UND VOR ALLEN DINGEN PASST GUT AUF EURE PFERDE AUF!

lg bluegirl


» User #260 schrieb:

War neulich abends noch mal bei meinem Hoppe.
Direkt an der Straße Ortsausgang liegt gegenüber eine Koppel, die nicht zu unserem Hof gehört.
Da stehen seit neuestem ein paar Stuten mit Offenstall.

Jedenfalls war ich wirklich spät dran, es war ca halb zehn... ivch fahr vom Hof und seh nen Typen, der mit Taschenlampe am Tor rumfummelt.

Ich bin hin, habs Autofenster runtergemacht (hatte meinen großen Hund neben mir) und gefragt, ob er zu den Pferden gehört.
Da war er total motzig, na klar würde er dazu gehören, warum ich ihn hier anmachen würde, das wären seine eigenen Pferde...usw...

Toll!
Statt dass er sich bedankt, dass ich ein Auge auf seine Zossen habe, pupt er rum. icon_sad.gif
Hab mir sein Kennzeichen gemerkt, aber er war tatsächlich am nächsten Tag auch tagsüber da und hat rumgewerkelt.

Tja, so kanns gehen... icon_eek.gif


» User #947 schrieb:

@ Suma

Ich würd mir da keine Vorwürfe machen! Oder mich auch nicht über den Typen ärgern! Stell Dir mal vor es wär anders gewesen und wenn seine Pferde am nächsten tag tot auf der Weide gelegen hätten und Du hättest dann am Abend vorher einen gesehen und den nicht angesprochen! Dann wäre er auch sauer gewesen!

lg bluegirl


» User #2607 schrieb:

Nur 2 Jahre?
Das ist ja die Höhe! Da bringt der Pferde um, um dann für Sachbeschädigung bestraft zu werden. Das versteh ich echt nicht, da hat unser Rechtssystem eine echte Lücke.
Eure Katha


» User #3238 schrieb:

@ Suma

ich finde du hast das ganz richtig gemacht... die reaktion von dem typ ist einfach nicht so ok gewesen... du hast es ja nur nett gemeint. wenn alle dann sagen das nächste mal frage ich nicht mehr nach können die echten täter ja machen was sie wollen. ich finde er hätte dich eher für deine aufmerksamkeit loben sollen...


» User #1867 schrieb:

Das ist doch wohl die Höhe! Nur zwei Jahre Haft?

Und ein bekannter von einer Freundin von mir sitzt wegen Autoklau 5 Jahre!

Das ist echt ungerrecht! Ist das leben der Tiere oder der Menschen nicht wertvoller als ein dummes Auto?

Also unser Rechtsystem, lässt echt zu wünschen übrig!
Würde ihn bis ans lebensende in einem Steinbruch mit Spitzhacke und Schaufel, bei Wasser und Brot abreiten lassen!
Und selbst das, ist noch zu harmlos dafür, was er den hilflosen Tieren angetan hatte!

tg
Michaela


» User #2839 schrieb:

hi leute,

ich hab schon mal in einem anderen thema gesagt das ich glaube das er freiwillig länger sitzt was meint ihr wieviele leute probieren selbstjustitz zuführen...

VLG
SDS


» User #260 schrieb:

Das glaube ich kaum.
Das traut sich doch hier in Deutschland ohnehin niemand.
Kannst du dich noch an die Frau aus Sarstedt erinnern, ist doch bei euch um die Ecke.
War vor ca zwanzig Jahren.
Sie hat während der Verhandlung den Mörder ihrer kleinen Tochter erschossen.
Ihr Name fällt mir gleich ein...Meinart, Meifahrt oder so?
Sie hat eine richtig fette Haftstrafe bekommen, mehr als der eigentliche Täter selbst.
Denn es war Mord aus Berechnung und Rache, sie hatte den Revolver in den Gerichtssaal geschmuggelt.
Der "arme" Kindsmörder hatte aber eine soooo schlimme Kindheit und Mama hat ihn auch viel zu früh vom Topf genommen und so, der wär auch flugs wieder draußen gewesen.

Der Ripper macht sich zwei Jahre ein nettes Leben, macht im Knast noch ne Ausbildung und geht jeden Tag zur Fittness.
Und wenn er draußen ist, haben sich die Gemüter abgekühlt, ein paar Trittbrettfahrer haben nochmal für Aufsehen gesorgt... und das war´s dann. icon_sad.gif


Weiterlesen: ZDF-Sendung XY jagt den Pferderipper

Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6