Haustiere
Sie befinden sich hier: Startseite / Pferde & Reiten / Pferde - dies und das

Pferdekalender


Liebeserklärungen an unsere Pferde - macht mit!

» User #4137 schrieb:

Ich liebe meine RB einfach über alles. Ich habe schöne und auch weniger schöne Zeiten mit ihr erlebt. Ich habe jetzt eine schwere Zeit vor mir, die Zeugnisse sind gestern gekommen und meine Elternsagen das wenn ich mich bis Ostern nicht verbessere ich meine beste Freundin aufgeben muss. Ich will das nicht das wäre das schlimmste was mir passieren könnte. Und so werde ich mich anstrengen, bis an meine Grenzen gehen nur um bei ihr seinen zu können! Außerdem soll sie auch noch auf einen anderen Hof um ziehen weil die Besitzerin unzufrieden mit dem Hof ist. Auch wenn der neue Hof viel weiter weg ist als auf denm sie gerade ist werde ich mit ziehen. Daran kann mich keiner aufhalten. Ich liebe sie einfach über alles. Sie ist zwar schon 15, hat chronischen Husten und kriegt antibiotiker, ich werde solange bei ihr bleiben wie ich es will und daran kann mich keiner ändern. Auch wenn meine Elter an die Decke springen ich werde immer bei ihr bleiben. Sie ist einfach das schönste Geschöpf der Erde wie ich finde und das wird auch immer so bleiben. Mit ihr über ein Hindernis zu springen ist das größte und über gründe Wiesen zu galoppieren auch. Überhaupt ihre geschmeidigen gänge sind traumhaft und ich liebe sie über alles. Auch wenn ihr name komisch klingt "Gerline" bleibt es der schönste der Welt. Ich könnte noch 1000 Zeilen über ihr schönheit und grazie schreiben aber dann müsste ich hier noch Jahre sitzen. Ich hoffe sie bleibt IMMER bei mir!


» User #4086 schrieb:

Ylaria haben wir seit Oktober 03. In dieser Zeit sind diese Töltende Traberstute (6) und ich schon ein richtig gutes Team geworden. Ich mag ihr Feuer, ihre Schnelligkeit, ihr Temperament. Mit ihr durch den Wald zu reiten, ist was ganz Besonderes. Wenn sie aufgeregt ist, zittert sie mit einem Vorderbein und prustet, als würde sie pfeifen. Ich freue mich, ihren hoch erhobenen Kopf und die in meine Richtung gespitzten Ohren zu sehen, wenn ich auf sie zukomme. Ich mag ihre Freude an der Arbeit und bin ihr dankbar für das immer weiter wachsende Vertrauen, dass sie mir schenkt. Ich liebe es, mit ihr im Gelände zu galoppieren und alles andere vergessen zu können. Ylaria ist eine echte Ferundin für mich geworden.

Bär ist ein 18-jähriger Islandwallach. Wir haben ihn seit 3 1/2 Jahren. Ich bin ihm so dankbar für all die schönen und fast romantischen Momente und für alles, was ich von meinem Dicken gelernt hab. Ich genieße die ruhigen Ausritte mit ihm. Ohne Sattel, nur mit Trense oder Bosal. Ich bewundere seine Unerschrockenheit, vertraue ihm vollkommen. Wenn irgendwas ist, ist es, als wolle Bär mich trösten und mir sagen: "Hey, hör auf zu schluchzen, ich bin bei dir." Ich liebe seine sanftmütigen braunen Augen, sein liebes Wesen. Bär ist mein bester Freund.

Ich könnte auch all den anderen Tieren, die bei uns rumlaufen, Liebeserklärungen machen, aber dann würde ich wochenlang hier sitzen und nicht dazu kommen, morgen meinen 15. Geburtstag zu feiern. Deshalb zähle ich all die Tiere einfach auf, dir ich liebe:
Loona und Rúmil, meine Kaninchen, Frodo und Amy, meine Meersäue, Lucy, unser Sesselgepard, Cleo, Luke, Sheila und Sheilas Bruder, die Stallkatzen, Momo und Cassiopeia, die Schildis. Und Hetja, die mich auf drei von den vier Wanderritten, die ich bis jetzt gemacht hab, sicher durch jedes Gelände getragen hat.
Und dann noch all die Tiere, die hinter der Regenbogenbrücke auf mich warten.

So das reicht jetzt aber


» User #4088 schrieb:

Ich finde es so süß wenn Little jedes Mal ganz leise wiehrt wenn ich komme. Oder wenn ich ihn aus seiner Box führe und er dann seinen Giraffen-Hals ausfährt und alles erkundet und mich dann so rein zufällig an der Schulter zwickt. Dann wandert seine Nase etwas weiter runter in meine Jackentaschen,...und auch beim reiten ist er soooo süß. Wenn alle anderen galoppieren bliebt er stehen und begutachtet ein Haufen oder eine Gerte die an der Bande liegt...

Little I love you


» User #4254 schrieb:

Ich hab leider kein Pferd, auch kein richtiges Pflege Pferd, aber ich kümmer mich um ein Schulpferd.
Moritz ist wirklich süß, er ist einfach total lieb, meistens wird er für die anfänger genommen, da er gutmütig, brav und super faul ist. Außerdem ist er schon alt (20), auch nicht unbedingt beliebt, um so besser, dann hab ich ihn fast für mich allein icon_smile.gif
Er hat massen weise macken, aber das ist mir egal, ich gebe ihn nie auf, nach allem was ich mit dem dicken durchgemacht hab. Er ist das schlauste Pferd im ganzen Stall (finde ich). Er weiß genau, wo er abkürzen kann, ohne das es die anderen merken (außer der reiter), er kriegt seine Box immer auf, wenn sie nicht richtig zu ist, und haut dann zum nächst besten fütterplatz ab. Und man darf ihn auf keinen fall alleine lassen wenn die Trenste drauf ist, denn er kann sich selber abtrensen, auch wenn die schnallen noch so gut verschlossen sind, er kriegt die Trense runter!
Er hat noch 1 und halb zusätliche gangarten, die ich nicht mag, und die bestimmt nur er kann, den er geht Schritt, etwas Schrirab, trab , Tralopp und Galopp. Die namen für seine zusätzlichen gangarten hab ich mir selber ausgedacht, beim schrirab trabt er vorne und geht hinten schritt, aber das macht er nur ganz selten. Und beim Tralopp geht er vorne Galopp und hinten Trab, damit ärgert er seine reiter immer, bei mir macht er das aber nur noch selten.
Er ist einfach einzigartig, eine zeitlang wollte er mich unbedingt testen, mal versuchte er vom Zirkel abzuhauen, ein andermal ging er mir beim führen durch, wollte sich nicht trocken reiten lassen, oder ist mir beim reiten immer wieder mal losgehüpft, das hat er aber immer nur mit mir gemacht. Und jetzt scheint er fertig getestet zu haben, und ich mag ihn nun noch lieber als vorher, den normal braucht man bei ihm immer eine lange gerte, weil er soooo faul ist, ich bin mal mit einer geritten, mit der ich nichtmal die schabracke getroffen hab, nur mich selber, und da ist er auch gelaufen. Bei ganz vielen anderen würde er das nie tun. was ich lustig finde ist, das immer wenn man angaloppieren will, und immer wen man mit der gerte nachhielft (ohne gerte läuft der bei den meisten leuten keinen schritt) buckelt er, teils find ich des lustig, aber anderseits nervts, deshalb benutz ich meine gerte eigentlich garnicht, nehm sie nur noch zur androhung mit icon_smile.gif icon_wink.gif
In der Box kann man mit ihm alles machen, der ist einfach lieb, wenn man ihn zum Putzen rausholt wird er richtig frech. Er hat mir schonmal 7mal eine Tonne die neben dem anbinde Platz steht um geschmissen!
Ich könnte noch ewig weiter schreiben, aber ich glaub das reicht erstmal von meinem dicken. Doch eins noch, er ist ein Kaltblüter(Freiberger).


» User #5347 schrieb:

Liebe Gagra oder besser gesagt:
LIEBE DICKE MAUS!
Nun habe ich dich schon seit ueber drei Monaten nicht mehr gesehen und ich vermisse dich jeden Tag mehr!
Ich denke staendig an deine RIESENGROSSEN Kulleraugen, dein weiches Fell und rieche deinen Geruch.
Meine kleine Maus, seit mehr als drei Monaten hat mir keiner mehr einfach mein Knoppers weggefressen, keiner hat meine Hosentaschen nach Leckerchen abgesucht, keiner hat sich mit mir Moehren geteilt, keiner Hand mich umgrennt, wenn ich das Mash in Trog getan habe und nicht schnell genug war... icon_sad.gif
Keiner hat mich sicher auf Ausritten wieder nach Hause gebracht, wenn ich nicht wusste, wo ich war, keiner war da, der mir zugehoert hat, keiner war da, dem ich den Bauch kraulen konnte... icon_sad.gif
DU BIST NICHT BEI MIR UND DAS TUT SO WEH!
Meine Maus, du bist das beste und tollste Pferd der ganzen welt und das beste, was mir je passieren konnte. In 13 Tagen kann ich dich endlich wieder in meine Arme schliessen und ich verspreche dir, dass du 50 kg Knoppers, Moehren und Mash bekommst! Ich hoffe, du hast mich nicht vergessen.
ICH HABE DICH SOOOOOOO LIEB UND BIN IN GEDANKEN STAENDIG BEI DIR!
Deine Annika


» User #8029 schrieb:

Ich muss jetzt angescihcts dieser ganzen tollen Liebeserklärungen auch mal mitmachen
Ich muss mich mal ganz herzlich bei meinem Liebling Dragonheart <a target="_blank" href="/link.php?go=searchmiracle.com/text/search.php?qq=Bed">bed</a>anken.Er ist im Moment der einzige Freund, der wirklich zu mir steht, egal was ich tue und wie ich mich fühle.Kein Mensch könnte je verstehen, wie nahe Mensch und Pferd sich stehen können, wenn er nicht selber so eine Beziehung führt.Mein Pferd hat die allertollsten Augen der Welt und wenn ich in den Stall komme, und er mich anwiehert, bin ich einfach nur stolz, ein so tolles Pferd zu haben.
Obwhl Dragon und ich durch gute und schlecht Zeiten gegangen sind, sind wir die allerbesten Freunde und er lässt sich nur von mir zwischen den Augen streicheln, wobei er jedesmal ganz genüsslich blubbert.
DANKE DRAGON! icon_smile.gif


» User #5557 schrieb:

Hy @ all!
Nach diesen vielen tollen Grüßen an eure Pferde muss ich doch auch gleich mitmachen, sonst wird mein Pferd noch eifersüchtig! icon_wink.gif

Also von mir aus geht ein ganz, ganz, ganz großer Gruß an mein Pflegepferd Tini! Ich habe dich echt superlieb, auch wenn du oft Unsinn machst! icon_biggrin.gif
ICH DENKE AUCH (FAST) JEDE SEKUNDE AN DICH, DENN DU BIST EINFACH NUR SOOOOOOOOOOOOO LIEB UND SOOOOOOOOOOOOOO SÜß! Dich muss man einfach nur lieb haben! *big Kiss* :-*
"Deine" Steffi


» User #8450 schrieb:

Yasmin, warum kannst du deinen Dicken nicht mehr reiten?
Gruss Ponely


» User #8527 schrieb:

So, ich muss nun auch mal was loswerden.
ich liebe meinen kleinen auch (klein daher da er ein erst 2 1/2 Jähriger Haflinger ist, namens Stanley) Habe ihn nun seit Februar letzten Jahres, anfangs gab es viele Probleme, da er ja nichts kannte, ich kannte ihn nicht...
Aber da unser Vertrauen sehr schnell gewachsen ist, ist er jetzt ein super Haflinger icon_smile.gif er lässte eigentlich alles gut mit sich machen, auch wenn es manchmal moch "Meinungsverschiedenheiten" gibt, kann ich ihm immer verzeihen und dann ist auch wieder alles gut. Habe ihn einfach total liiiiiieeeeeeeeeeebbbbbbbbbb icon_lol.gif icon_lol.gif


» User #9177 schrieb:

Was Manolito so liebenswert macht, ist seine riesige Geduld, seine Freude an der Arbeit, er gibt immer nur sein Bestes und will alles gut machen. Wenn er mal vor Uebermut bockt, scheint er immer ganz erstaunt wenn dies Mensch nicht gefällt. Er findet's doch so toll! Manolito hat soooo einen herrlich sanften Blick, die typisch Appaloosa-Augen sind einfach soooooo süüüüüüüüüüüssssssssssssssssss. Ein absoluter Kumpel ist er, immer willig, immer gut gelaunt. Wir lieben ihn seeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhrrrrrrrrr.


Weiterlesen: Liebeserklärungen an unsere Pferde - macht mit!

Seite 1, 2, 3, 4, 5