Haustiere

Pferdekalender


Welches Gebiss eignet sich am besten?

» User #20207 schrieb:

Meine Stute geht mit einem doppelt gebrochenem Gebiss ganz gut streckt aber sobalt sie keine Lust mehr hat es im maul zu haben ihre Zunge raus und beginnt sich gegen das gebiss zu legen ICh habe auch schon ein Plastikgebiss ausprobiert das hat sie aber innerhalb von 30 Minuten kaputt gekaut. Mit diesem Gebiss ging sie wunderbar und hatte auch spaß daran. jetzt brauche ich eine alternative, die sie nicht so schnell kaputt gekaut kriegt.

wenn ihr ideen habt, ich würde mich über jeden tipp freuen.

Lg Bonschie


» User #5889 schrieb:

Hast Du das Pferd mal von einem spezialisierten Pferdezahnarzt kontrollieren lassen?

Für mich hört sich das ein wenig ungewöhnlich an. Normalerweise reagieren Pferde mit Zungenstrecken gegen eine harte Hand oder zu viel Zügeleinwirkung.

Wie äußert sich denn "keien Lust mehr" sonst noch?

Und wie kann ein Pferd ein gebiss kaputtkauen? Das Gebiss sollte doch so liegen, dass das Pferd da nicht draufrumkauen kann...Oder?

Was passiert, wenn Du gebisslos reitest?


» User #20207 schrieb:

Bonschie geht Turniere (dressur) und da darf man ja bekanntlich nicht gebisslos reiten. das keine lust mehr haben aüßert sich darin, das sie wie blöd auf dem gebiss liegt und alles gegentreiben bewirkt genau das gegenteil. und wie sie das kaputtkekauzt hat weiß ich nicht fakt ist sie hat es. und bein zahnarzt war sie vor 9 wochen


» User #5889 schrieb:

Ja, das Problem mit den Turnierkonformen Gebissen kenne ich... icon_wink.gif

Ich habe generell die Erfahrung gemacht, dass Pferde sehr individuell sind, was ihre Vorlieben für Gebisse angeht.

Mein Pony mag keine dicken Gebisse, er hat ein ganz dünnes doppelt gebrochenes Gebiss (10 mm - dünner darf es fürs Turnier nicht sein beim Pony). Mein Großer hasst einfach gebrochene Gebisse, egal wie dick. Er hat jetzt ein Sprenger Dynamic RS, damit geht er super.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann würde ich von Stallkollegen mal verschiedene Gebisse testen.