Haustiere

Pferdekalender


Mausfalbe +? =?

» User #-1 schrieb:

Huhu
ich möchte ein Fohlen meiner 6 Jährigen Tarpanstute Musse! Ich habe noch nie gezüchtet..man bietet mir Hilfe an und so! aber was muss man beachten? wäre voll cool mir was zu erzählen...mir ist klar das sowas richtig anstrengend ist mit Fohlen und sou! ich würde auch nie einfach so meine Stute mal decken lassen und gucken was dann passiert^^Nunja und vllt. nen Tipp was für eine Fellfarbe der Hengst haben könnte um ein schönes Fohlen zu bekommen?

LG


» User #14649 schrieb:

Hey Musse

Wie lange hast du sie denn eigentlich schon?
Wenn du ein Mausfalbe-Fohlen willst, dann würde ich einen Mausfalbehengst, bevorzugt noch der selben Rasse nehmen. Aber auch da kann es wohl Überraschungen geben. Naja und dann halt vom Temperament/Charakter her gucken. Ist sie dir etwas zu „faul“? Dann würde ich einen temperamentvollen Hengst nehmen. Das ist nur ein Beispiel. Mir gefallen Rappen sehr gut, deswegen würde ich wohl einen lieben Rappen nehmen und schauen, was dabei rauskommt icon_wink.gif

LG


» User #-1 schrieb:

Hallo ValMarida
was schreibst du denn so viel bei meinen Threads rum? icon_razz.gif
*scherz
Ich hab sie jetzt seit über 3 Jahren.Aber hab nochmal drüber nachgedacht mit dem decken lassen...und ich glaub das ist noch zu früh für mch und musse icon_wink.gif und hab schon ein paar Hengste im I-net gesehen...z.B. Araber-Pinto oder Isländer ind Isabellfarben icon_rolleyes.gif naja wie gesagt..ers in nen paar jahren icon_mrgreen.gif icon_mrgreen.gif icon_mrgreen.gif

LG


» User #14649 schrieb:

...Haha ist ja sonst nicht so viel los hier icon_mrgreen.gif
Also find ich gut, dass du noch ein bisschen warten möchtest! Ihr habt ja noch Zeit.
Falls du dann nen Pintoaraber möchtest, hab ich einen super edlen, hübschen Hengst auf meiner HP...Meld dich dann icon_wink.gif

LG & schönen Abend


» User #-1 schrieb:

hehe* klar mach ich! will nur den besten für meine schöne icon_rolleyes.gif


» User #1580 schrieb:

Bitte keine sinnlose Mischlingsproduzierei!
Es gibt genug ordentliche Reitpferde zu kaufen. Und wenn man unbedingt züchten will und ein Rassepferd hat, sollte man sich an einen entsprechenden Zuchtverband wenden, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht, statt sich in Foren Halbwissen anzueignen.


» User #14649 schrieb:

Hallo Sib

Ich bin grad auf Pferdesuche (schon 1 Jahr lang, mal mehr & mal weniger) und einfach ist es nicht…
Trotzdem steh ich auch zu deiner Meinung. Ich seh es ja bei Hunden und Katzen, da hab ich wirklich was gegen die sogenannten „Hobby“- und „Liebhaberzuchten“. Denn von diesen Tieren sitzen einfach zu viele in den Tierheimen. Bei der Pferdezucht kenne ich mich weniger aus.

LG


» User #1580 schrieb:

Wenn man Pferde wild in der gegend herumkreuzt, bekommt man im schlimmsten Fall etwas nicht bis nur bedingt reitbares.
Um ordentliche Reitpferde zu züchten braucht man Sachverstand. Einfach mal so ein Fohlen aus seiner Stute züchten ist Mist!
Vor allem ein Tarpan (die sind eigentlich ausgestorben ... das ist ja eine Sensation, dass es eine reine Tarpanstute gibt icon_rolleyes.gif) mit einem Araber kreuzen ist... argh... da schüttelts mich!

Wild rum"züchten" ist wie Lotto spielen.
Mein Tip: lass es sein oder setz dich mit Konik oder Dülmener leuten in Verbindung und lass dich vernünftig beraten.


» User #14649 schrieb:

...Schon ok, hab ja auch erwähnt, dass ich bei der Pferdezucht nicht die Erfahrung/Kenntnisse habe. Der angepriesene Araberhengst ist aber ein gekörter, anerkannter Hengst und da achten sie auch drauf, welche Stuten zu ihm kommen. War nur ne (scherzhafte) Empfehlung, weil er wirklich ein super Tier ist. Musse hat ja eh geschrieben, dass sie doch noch wartet! Und der Weg in die CH wäre wohl auch bisschen umständlich. Wenn die Rasse so bedroht ist, dann würde ich auch zu reinrassig tendieren. Aber grundsätzlich habe ich nichts gegen Mixe. Habe bei Hunden die Erfahrung gemacht, dass die viel gesünder sind.

LG