Haustiere

Pferdekalender


Weshalb Ohrengarn?

» User #14649 schrieb:

Hallo zusammen

Ich habe ein süsses, chices, blaues Ohrengarn für Shettys gefunden. Möchte gerne ein solches als "Deko" für den kleinen Shettyhengst kaufen und ihm anziehen. Wie gesagt nur als Gag, denn ich weiss gar nicht wofür die eigentlich sind! icon_rolleyes.gif Ist das nur als Deko oder haben die "Dinger" einen Zweck? Ich mein in der Natur gibts das ja auch nicht icon_mrgreen.gif

Danke & LG


» User #1580 schrieb:

naja, is doch ganz klar. So Teile sollen die Pferdeohren von Fliegen schützen, damit sie nicht immer den Kopf schütteln beim Reiten icon_wink.gif


» User #14649 schrieb:

Ach so icon_lol.gif Aber ich muss sagen ich hatte damit nie Probleme. Also meine Pferde haben dadurch nie den Kopf übermässig geschüttelt.
Und wenn ich ein Pferd wär, würde ich nicht noch sowas anhaben wollen - wohlgemerkt im heissen Sommer icon_rolleyes.gif Das staut doch die Luft, sprichwörtlich gesagt; das Pferd kann sich den Wind nicht mehr um die Ohren wehen lassen icon_mrgreen.gif

Werds mir glaubs bestellen, sieht bestimmt chic aus...

LG


» User #1580 schrieb:

Es gibt Pferde, die lassen sich von Fliegen an den Ohren extrem ablenken. Anlehung oder Konzentration ist nicht möglich wenn die ständig den Kopf schütteln und sich ärgern. Die Schimmelstute meines Chefs war so ein Exemplar.
Bei einigen Pferde macht das durchaus sinn.
Und das ja nur dünne Baumwolle. Da staut sich keine Hitze icon_wink.gif


» User #14649 schrieb:

...Wir Menschen würden uns doch auch nackt wohler fühlen, al so dünne Baumwollsachen anzuhaben!? icon_mrgreen.gif
Aber ja, wenns so ein Exemplar ist, wie du beschreibst - dann macht das bestimmt Sinn.
Ich danke dir jedenfalls für die Antwort und werde mal schauen, wie es der Shettyhengst dann findet.

Gruss


» User #240 schrieb:

Naja, aber wenn dir ständig die Schnaken auf der nackten Haut sitzen und stechen, dann würdest du doch das leichte Shirt auch vorziehen, oder? icon_lol.gif Außerdem - du darfst die Viecher tot schlagen - das Pferd soll aber den Kopf nicht schütteln, um die Biester los zu werden! Wir hatten eine Stute, die man im Sommer im Gelände (Wald) nur mit Fliegenhaube, Nüsternetz und Fliegendecke reiten konnte, ansonsten war sie bei jeder klitzekleinen Mücke am Ausflippen...


» User #14649 schrieb:

Hallo Mareike
Ja, das stimmt icon_wink.gif
Wobei ich das Gefühl habe, dass mich Mücken auch durchs Shirt stechen icon_twisted.gif icon_mrgreen.gif

LG


» User #5889 schrieb:

Ich kenne einige Pferde, die im Sommer wegen Mücken fast unreitbar sind. Insofern sind die Ohrenmützchen schon eine gute Sache.

Unsere Pferde stehen sogar im Sommer mit Fliegenmasken auf der Koppel, weil sie sonst oft nur mit dem Kopf schlagen...


» User #1580 schrieb:

ValMarina hat folgendes geschrieben::
Ich mein in der Natur gibts das ja auch nicht icon_mrgreen.gif


In der "natur" können Pferde auch in den Wald gehen oder sich in Schlamm an nem Fluss wälzen etc pp um die Plagegeister loszuwerden. Wir wollen aber, dass die Pferde brav unterm Sattel laufen und auf der Koppel stehen sie zu 90% nur auf Wiesenfläche. Also wenn wir ihnen schon die Freiheit so einschränken sollten wir es ihnen so angenehm wie möglich machen. Ich hasse es auch, wenn mir die Kriebelmücken in den Haaranatz kriechen. ich verstehe den Ärger der Pferde da sehr sehr gut.


» User #14649 schrieb:

Ja, da hast du Recht icon_wink.gif
Nur wie gesagt hatte ich damit noch nie Probleme und deswegen kam ich bis jetzt nicht auf die Idee ein solches Ding zu kaufen. Das einzige was Probleme bereiten, sind im Sommer die "Bremsen"/Stechmücken, welche aber am ganzen Körper (bevorzugt Bauch, Hals) auftreten und stechen, nicht an den Ohren/Kopf.

LG