Haustiere

Pferdekalender


Salben, Leckerlies usw. selbstgemacht!

» User #240 schrieb:

Gegen Fliegen hab ich noch die hier gefunden:

1) Das Pferd mit einer Mischung aus 50 % starkem schwarzen Tee und 50 % Obstessig einreiben

2) ein in Eukalyptusöl getränktes Läppchen am Sattel zu befestigen

3) mit folgender Mischung einreiben:
1 Tasse Eukalyptus-Badeöl,
1 Teelöffel Nelkenöl,
1 Tasse Wasser und
1 Tasse Essig


Hab hier aber auch noch Breie und Salate:

Bananenbrei mit Hirse:
3 Bananen, 200g Hirse, 100g Traubenzucker, 50g Rosinen (ungeschwefelt), 1 Tasse Früchtetee
Zubereitung:
Die Bananen werden mit der Gabel ganz matschig zerdrückt, die Hirse und die Rosinen darunter gemischt und der Traubenzucker hinzugeben. Alles zusammen wird gut durchgemengt und anschließend mit dem Früchtetee zu einem dünnen Brei verrührt.
Achtung: Nur einen Tag haltbar!
-----------------------------------------------------
Blütensalat auf jungen Birkenblättern:
200g frische, junge Birkenblätter, 100g Gänsefingerkraut, 50g Löwenzahnblüten,
50g Gänseblümchenblüten, 50g Rosenblüten, 50g Holunderblüten, 100g Sonnenblumenkerne,
1 Tasse Holundertee
Zubereitung:
Die Birkenblätter werden in eine Schüssel gegeben und mit dem Holundertee vermischt. Die Blüten werden gut mit den Sonnenblumenkernen vermengt und unter die Birkenblätter gegeben. Die Blätter der Gänseblümchen haben einen würzigen Geschmack und geben den Pferdesalaten den letzten Pfiff.
Dieser Salat ist sehr vitaminreich und sollte im Frühjahr einmal in der Woche auf der Speisekarte der Pferdefütterung stehen.
Haltbarkeit: 1 Tag
-----------------------------------------------------
Orangenfilets in Weizenkeimsauce:
2 Apfelsinen, 200g Weizenkeime, 200 ml Multivitaminsaft, 50g geschroteter Leinsamen,
50g Früchtemüsli
Zubereitung:
Die Apfelsinen werden geschält (niemals mit Schale zubereiten) und in Filets zerteilt. Aus den restlichen Zutaten wird eine dickflüssige Sauce zubereitet, bei Bedarf kann die Menge des Multivitaminsafts erhöht werden. Nun werden die Orangenfilets vorsichtig unter die fertige Sauce gehoben.
Haltbarkeit: 1 Tag
-----------------------------------------------------
Joghurt mit Honig und Weizenkleie:
1 Becher naturreiner Joghurt 500g (Fettarm), 5 Esslöffel Honig, 200g Weizenkleie,
50g geschroteter Leinsamen

Zubereitung:
In eine mittelgroße Plastikschüssel werden alle Zutaten nacheinander hinein gegeben und gut miteinander vermischt.
Haltbarkeit: 1Tag
-----------------------------------------------------
Buchensalat:
300g Buchenblätter, 100g Löwenzahnblätter, 500g Karotten, 200g Müsli,
50g Sonnenblumenkerne, 2 EL Traubenzucker, 1 Tasse Früchtetee,
½ Tasse Pflanzen- oder Leinsamenöl

Zubereitung:
Die Buchen- und Löwenzahnblätter sind vor der Zubereitung gut mit Wasser abzuspülen und mit einer Salatschleuder zu trocknen. Die Karotten werden gerieben und mit den Blättern leicht vermengt. Traubenzucker, Öl, Müsli und Sonnenblumenkerne werden in einer großen Schüssel (möglichst Plastik) unter Hinzufügen des Früchtetees vermischt und unter die Blätter-Karottenmischung gegeben.
Haltbarkeit: am gleichen Tag noch verfüttern!
-----------------------------------------------------
Rote - Beete – Salat:
3 große reife Birnen, 4 Rote - Beete – Knollen, 100g Weizen, 100g Haferflocken,
50g geschroteter Leinsamen, 1 Tasse Früchtetee
Zubereitung:
Die Birnen und die Rote - Beete - Knollen werden mit der Schale in ca. 1cm große Würfel geschnitten und in die Schüssel gegeben. Weizenkleie, Haferflocken und Leinsamen werden untergemischt und mit dem Tee zu einem leckeren "Eintopf" verrührt.
Haltbarkeit: 1 Tag
-----------------------------------------------------

Rote Beete oder auch Hagebutten kann ich nur empfehlen! Bis auf eine Stute haben das bei uns alle Pferde gerne gefressen!


Seite 1, 2, 3, 4