Haustiere

Pferdekalender


wie bringe ich meinem Pferd das longieren bei?

» User #19082 schrieb:

Hallo Leute,
meine Kleine wird in einem halben Jahr eingeritten und ich möchte langsam aber sicher mit dem longieren beginnen.
Ich weiß allerdings nicht so ganz wie ich dies meinem Pferd beibringen soll.
Ich kann sie zwar schon von mir wegschicken und sie läuft auch in einem kleinen Kreis um mich herum, aber nach ein bis zwei Runden bleibt sie stehen und wendet sich mir zu. Und dann wird es schwierig sie wieder von mir wegzuschicken.
Über RAtschläge wäre ich dankbar.
Lg Sabrina


» User #14990 schrieb:

Komisch - ich dachte immer longieren kommt vorm einreiten - schon allein wegen Muskelaufbau, um überhaupt die Voraussetzungen zu haben einen Reiter tragen zu können...


» User #240 schrieb:

Hm, wir haben einem Jungpferd das beigebracht, indem meine Freundin sich normal zum Longieren hingestellt hat und ich ihn außen geführt hab. Erst geführt, dann nur noch nebenher und dann nur hin, wenn er was verkehrt gemacht hat. Er hatte das recht schnell kapiert. Aber der Kleine stand auch nur ein paar Wochen bei uns, dann wurde er verkauft.


» User #19082 schrieb:

Talia:
Also ich weiß nicht was du gelesen hast, aber mein PFerd wird erst in einem halben Jahr eingeritten.
Hast du dich vielleicht verlesen?


» User #2015 schrieb:

Hallo ClaireMcLeod,
also die Methode mit dem Anführen ist für den Anfang echt gut, wenn du jemanden mit Kondition und Lust zur Seite stehen hast. Ansonsten würde ich den Longierzirkel vorziehen. Da ist das Pferd schon seitlich auf den Kreis begrenz und du musst dich nur aufs Vorwärtstreiben konzentrieren. Am Anfang kannst du es ja einfach frei darin Laufenlassen und wenn es das im Kreis laufen geschnallt hat, dann kannst du zur Longe greifen.
Was das zu dir hindrehen und nicht mehr wegschicken lassen betrifft: Kann es sein, dass du sie mit Leckerlie belohnt hast, wenn sie im Kreis um dich rumgerannt ist? Manchmal erzieht man Pferden so echte penetranz an icon_smile.gif
Ansonsten würde ich sie einfach immer wieder konsequent rausschicken und ganz deutlich mit Stimme loben, sobald sie einen Schritt in die richtige Richtung macht.

LG Guinerva


» User #19264 schrieb:

Hi Sabrina,

hast Du schon mal longiert? Wenn man ein Jungpferd an das Longieren heranführen möchte, sollte man schon etwas Erfahrung damit haben. Die Körpersprache des Longierführers ist dabei nämlich ausschlaggebend und man sollte schon ein bißchen Übung haben. Die Körpersprache, die Signale und der Umgang mit den Longierhilfen sollten abgestimmt sein. Zielsetzung ist, über den Takt, die Losgelassenheit und die Anlehnung zur Durchlässigkeit des Pferdes zu kommen. Falsches Longieren kann daher zu erheblichen Schäden und zu einem Vertrauensbruch zwischen Pferd und Mensch führen.

Wenn Du das Longieren beherrscht, dann versteht auch das Pferd, was Du von Ihm möchtest.

Viele Grüße


» User #19264 schrieb:

Hi Sabrina,

hast Du schon mal longiert? Wenn man ein Jungpferd an das Longieren heranführen möchte, sollte man schon etwas Erfahrung damit haben. Die Körpersprache des Longierführers ist dabei nämlich ausschlaggebend und man sollte schon ein bißchen Übung haben. Die Körpersprache, die Signale und der Umgang mit den Longierhilfen sollten abgestimmt sein. Zielsetzung ist, über den Takt, die Losgelassenheit und die Anlehnung zur Durchlässigkeit des Pferdes zu kommen. Falsches Longieren kann daher zu erheblichen Schäden und zu einem Vertrauensbruch zwischen Pferd und Mensch führen.

Wenn Du das Longieren beherrscht, dann versteht auch das Pferd, was Du von Ihm möchtest.

Viele Grüße


» User #19082 schrieb:

hallo alle zusammen
also: ich halte nichts davon mit Leckerlies zu arbeiten. Meine Stute bekommt von mir verbal oder durch streicheln ihre Belohnung.
Und mittlerweile lässt sie sich gut wegschicken. Das war scheinbar bloß vorübergehend.
Und ja ich habe schon oft longiert. auch unter Aufsicht. Meine andere Stute Sunny haben mein Papa und ich selbst ausgebildet und da konnte ich schon Erfahrungen sammeln.
Aber ich muss sagen mittlerweile lässt sie sich toll auf beiden Seiten im Schritt und schon ein kleines bisschen im Trab longieren. Ich bin ganz stolz auf sie dass sie sich so gut gemacht hat.
Vielen dank für eure Ratschläge
Lg Sabrina