Haustiere

Pferdekalender


Arabische Abstammung..kennt jemand Verwandte meines Pferdes?

» User #9474 schrieb:

So.. ich wieder icon_biggrin.gif
Ich schaue immer wieder mal auf der Homepage "meines" Händlers und da tauchen immer wieder Araber von den gleichen namhaften(?!) Elternpferden auf, was ich recht spannend finde.

Die Eltern von meinem gibts: NIE. Ist natürlich die Frage, da ich ja auch beim Kauf unterschreiben musste, dass er nicht einfach ist und ich ihn aber trotzdem haben will, ob Geschwister und Verwandte auch "schwierig" sind oder gar ne Klatsche haben (was nicht böse gemeint ist! ..ich habe mein PFerd sehr lieb und wir machen auch wirklich Fortschritte, aber er ist halt manchmal echt nicht ohne und erfordert doch ziemliches Bei-der-Sache-sein und bisweilen sehr vorausschauendes Reiten icon_wink.gif )

So, lange Rede, kommen wir mal zur Sache, vielleicht ist ja jemand bewandert (im Netz habe ich nciht sehr viel gefunden) und weiss was über die Abstammung zu sagen?!

Vater: Namal von Amal aus Najafi
Mutter: Elsaa von Medalion aus Elizja (hier taucht weiter hinten 2xWitraz auf, der wohl ein wirklich gutes Distanzpferd war)

Eine Meinung habe ich zum Vater gehört, dass die Nachkommen eben halt "nicht ohne" seien.. aber was soll das letztlich bedeuten?!
Ich schiebe gelegentliche An- und Ausfälle (wie Erschrecken, plötzlich heftiges Aufregen und Gucken) eigentlich mehr auf das Vollblut an sich und man kommt dem durch Gelassenheit und Ruhe recht gut bei..

..naja, aber interessieren tuts mich doch icon_rolleyes.gif

Danke fürs Lesen!
Kati


» User #8095 schrieb:

In welche Richtung "Araber" geht Dein Pferd denn?

Shayga, Anlgo, Arabisches VB ...?

Zitat:
Ich schiebe gelegentliche An- und Ausfälle (wie Erschrecken, plötzlich heftiges Aufregen und Gucken) eigentlich mehr auf das Vollblut an sich


Bitte, bitte - nicht immer alles auf das Vollblut schieben ... Vollblüter sind nicht so schlecht wie ihr Ruf!
Gelegentliche An- und Ausfälle können auch eine ganz andere Ursache haben (schlechte Erfahrungen, zuwenig gefordert in jungen Jahren - also keine altersgemäße Beschäftigung, ...)

Gruß Minksi


» User #9474 schrieb:

Nicht falsch verstehen.. ICH sehe die sog. Ausfälle auch nicht als solche! Ich hab das nur so gesagt, weil naturgemäss die Nerven eines Blüters eher mal freiliegen können. Hätte ich ein Problem damit, wäre meine Wahl wohl nicht auf ein solches Pferd gefallen icon_rolleyes.gif

Und zur Abstammung.. man munkelt ja auch z.B., dass Nachkommen von Weltmeyer einen im Tee haben oder eben Genies seien, von dieser Art "Urteil" meinte ich das (kenne selber einen Weltmeyer-Nachkommen, der ist die Ruhe und Friedlichkeit in Person), dass eben bestimmten Pferden bestimmte Eigenschaften zugesprochen werden.. herrje, wie kompliziert icon_wink.gif

Es ist ein reines Arabisches Vollblut, Geburt und Aufzucht in Holland.. weisst du was?


» User #8095 schrieb:

Ne - wissen tu ich derzeit noch nix - aber so kann man mal genauer forschen.

Das mit den "Nerven blank liegen" bei Vollblütern ist übrigens auch nur ein Vorurteil ... Arabern sagt man ja auch nach, sie seien Spinnerig ... ebenso Trakehner ... aber das kommt meistens von Leuten, die mit den Pferden entweder noch nie was zu tun hatten oder gerade an ein solches Pferd geraten sind, was wirklich etwas "neben sich stand".

DAnn scheren sie immer nur alle über einne Kamm - frei nach dem Motto: Kennste eins, kennste alle! *grummel*

Damit mein ich nicht Dich ... keine Sorge.
Aber so allgemein gehalten ...

Gruß Minksi


» User #13565 schrieb:

Hallo Katinka,

guck mal hier:

http://www.allbreedpedigree.com/namal
http://www.allbreedpedigree.com/elsaa

Sind sogar teilweise Bilder dabei.

LG
Bienofienchen