Haustiere

Pferdekalender


Bis Oktober auf die Marschweide?

» User #15536 schrieb:

3 ha sind reichlich wenig? icon_eek.gif icon_eek.gif

Also wir rechnen immer 1ha pro Pferd zum Sattfressen, ich kenne Leute die rechnen 0,5ha pro Pferd und deren Pferde sehen alle gut genährt aus.

Ein Bekannter von mir ist Züchter und hat 14 Pferde auf 4,5ha Weideland. Er füttert die tragenden Stuten und die Stuten mit Fohlen mit Mineralfutter zu aber sonst auch nichts und denen gehts da super gut.

Meine ist jetzt in Varel (4 km von der Nordseeküste) auf einer Privatweide. Die schauen täglich nach den Pferden und gucken auch nach Wunden. Die werden täglich mit Fliegenspray eingesprüht und bekommen Möhren und Brot. Und natürlich frisches Wasser jeden Tag.
Ich zahl da 50 € im Monat für die Weide und ich finds super. Der Nachteil sind bloß die vielen Zecken, die sind da richtig richtig schlimm. Ich war gestern da und mein Pferd hatte bestimmt 30 Zecken auf sich sitzen.
Hilft da eigentlich irgendein Spray oder sowas?


» User #11837 schrieb:

@Jessy89:

Wg. der Zecken: Ich meine, dass Wellcare (gibts beim TA) auch gegen Zecken hilft. Ist allerdings nicht so ganz einfach in der Anwendung (alle 10 Tage Pferd damit einreiben, wenns geregnet hat, ist der Schutz flöten und muss sofort erneuert werden - ist also recht zeitaufwendig). Wenn Du möchtest, kann ich mal auf meiner Flasche schauen, welche Plagegeister dort angegeben sind.

Dann gibt es noch so ein schrecklich stinkendes Zeug - der Name ist irgendwas mit "Bremsenbremse" oder so ... ich meine, das hilft auch gegen Zecken. Aber wie gesagt, das Zeug stinkt erbärmlich und färbt die Pferde auch noch braun ein ... ich habe mal eine Flasche ausprobiert ... nie wieder! Da wird jeder Ausritt zu einer Qual!

LG


» User #1580 schrieb:

Extensive Weidewirtschaft per Definition: 1ha Weidefläche pro Großvieheinheit.
1 ha pro Pferd ist mit Sicherheit NICHT zu wenig icon_rolleyes.gif


» User #15536 schrieb:

sykia hat folgendes geschrieben::
@Jessy89:

Wg. der Zecken: Ich meine, dass Wellcare (gibts beim TA) auch gegen Zecken hilft. Ist allerdings nicht so ganz einfach in der Anwendung (alle 10 Tage Pferd damit einreiben, wenns geregnet hat, ist der Schutz flöten und muss sofort erneuert werden - ist also recht zeitaufwendig). Wenn Du möchtest, kann ich mal auf meiner Flasche schauen, welche Plagegeister dort angegeben sind.

Dann gibt es noch so ein schrecklich stinkendes Zeug - der Name ist irgendwas mit "Bremsenbremse" oder so ... ich meine, das hilft auch gegen Zecken. Aber wie gesagt, das Zeug stinkt erbärmlich und färbt die Pferde auch noch braun ein ... ich habe mal eine Flasche ausprobiert ... nie wieder! Da wird jeder Ausritt zu einer Qual!

LG


Wenn du das auf der Flasche vom Wellcare mal nachschauen könntest wäre das echt gut. Die Weidebesitzerin wollte das auch diesen Sommer ausprobieren und da sie es ihrem Pferd dann ja eh draufmachen muss, macht sie es bei meinem sicher gleich mit icon_smile.gif


» User #15536 schrieb:

Sib hat folgendes geschrieben::
Extensive Weidewirtschaft per Definition: 1ha Weidefläche pro Großvieheinheit.
1 ha pro Pferd ist mit Sicherheit NICHT zu wenig icon_rolleyes.gif


Dann ist ja gut, ich habe mir schon Gedanken gemacht icon_rolleyes.gif


» User #1580 schrieb:

Ach ja, hallo Emma.
Der Link zwei Posts über deinem ist der Hof den ich meine. Wegen der Bedingungen musst du sie selbst fragen, da weiß ich nicht genug. Bäume gibts dort direkt an der Elbe... also Schatten gibts da.
Ich war mal dort... wir haben im Winter auf den Weiden Gänse gejagt...


» User #14990 schrieb:

Leute Wellcare ist verdammt giftig und hat ne ziemliche Wartezeit für Schlachttiere- das sollte alles sagen!
Vor allem darf das Zeug nicht an die Augen und das Maul geschmiert werden - fällt also aus!
Ich meine aber Zedan wär da recht gut und das gibts auch in großen Kanistern!


Seite 1, 2