Haustiere

Pferdekalender


Transport von Minipony

» User #240 schrieb:

Bekannte züchten Isis, die haben da einen extra Ponyhänger. Da passen 3 Isis rein, die werden quer zur Fahrtrichtung verladen. Kleiner als ein normaler Pferdehänger ist er auf jeden Fall - und für ein Minipony immer noch groß genug!


» User #463 schrieb:

Hi,

macht es nicht eher Sinn z. B. nach einen gebrauchten Pferdehänger zu schauen u. diesen ggf. auf dein Pony maßschneidern?
Also die Ringe runtersetzen usw...

Ich weiss nicht, wenn du dir so ein Spezialtranport-Dingsbums fertigen lässt, kommt's doch sicher auch teuer?!

Wer weiss, vllt. transportierst du auch mal ein "Großes"? Vorteil daran ist, dass dein kleiner ja echt shcön Platz hat, und du auch immer noch genügend pltz hast um diverse andere Dinge mittrasportieren kannst? Z. B. ein, zwei Heu-Sdtrohballen, Futter...(na klar gut befestigt).

grüßle
Renate


» User #4693 schrieb:

Öhhmmm, Anhänger, wo Pferde draufstehen, egal wie groß brauchen Straßenzulassung, TÜV, Haftpflichtvers., sind i.d.Regel steuerpflichtig und so weiter.

Marke Eigenbau für den Straßenverkehr zuzulassen wird garantiert teurer, als fertigen Pferdehänger kaufen.
Kofferhänger für Pferde? Glaube nicht, dass sowas offiziell zulässig ist, genausowenig, wie der Transport in irgendwelchen Kleinbussen.

Nur mal so als kleinen Denkanstoß. Wir leben in Deutschland. Das Land, in dem es für jeden Pups ein extra Gesetz gibt.


» User #17217 schrieb:

Hallo zusammen! Das mit dem Hänger "Marke Eigenbau" war ja auch nur so`ne Idee, das sowas eine Zulassung braucht ist mir schon klar. Ich habe nur vor kurzem einen Hundeanhänger gesehen der zu einem Pony-Transporter umgebaut war,sah ganz praktisch aus. Dann muß man nicht immer so ein riesen Ding mitnehmen. Zum Stroh transportieren haben wir noch einen Unimog. (Nur das wäre ein bissl zu hoch für die kleinen! icon_biggrin.gif ) Ich schaue weiter... LG


Seite 1, 2