Haustiere

Pferdekalender


Hippelige Stute

» User #10762 schrieb:

hallo!

unsere ca 9 jährige stute ist vor dem Wagen total hippelig. So lange wir fahren klappt alles super, wenn wir dann halten kann sie einfach nicht stillstehen. Das ist mist, weil sie dann andauerns auf die Zugstränge latscht wenn wir schlitten fahren oder die Achse vom Wagen mit den Deichseln drehen sich zu doll denn sich geht ja immer zur seite oder rückwärts oder beides auf einmal. Hab auch schon probiert mal länger zu halten aber bringt nichts. Am schlimmsten ist es noch im sommer- bei fliegen dreht so total durch.


Help!


» User #1639 schrieb:

Wenn mein Pferdchen hippelig währe vor der Kutsche würde ich ihm mal das Geschirr anlegen und nur mit ihm laufen (ohne Kutsche hinten drann). Und dann ganz "steh" und wenn sie dann rum tänzelt oder hippelt dann gib ihr mal nen kleinen "klapps" mit der Fahrpeitsche und sag energisch "steh"

also so würd ich das machen...


» User #13570 schrieb:

bisschen widersprüchig findest de net? nen klaps geben aber stehen verlangen ...hü sagen aber stehen wollen ...wie soll des pferd denn des verstehe?

andere frage elias ..habs ihr rixhtig fahren gelernt oder is des "einfach nur so" bzw ist die stute richtig eingefahren worden?
is auch ne frage wegen der versicherung weil wenn ihr fahrt und es passiert was und ihr habt keinen kutschschein zahlt niemand was, wenn ihr nen schaden anrichtet


» User #10762 schrieb:

Hallo!

Denk schon das sie richtig eingefahren wurde. Sie reagiert ja auf alle hilfen, also hoooooo, brrrrr, teeeerab...das klappt alles. Wir fahren auch eher freizeitmäßig, das heißt mit holzwagen, schlitten oder abund zu mal feldarbeit. Mein wissen hab ich mir durchs buch angeeignet, aber zum freizeitmäßigen fahren klappts allemal. Sie ist dann ja auch ständig am scharren wenn sie stehen soll. Am Boden fahren hab ich auch schon gemacht. Ich habe sie aber nicht eingefahren. Muss wohl schon ein paar jahre her sein.


» User #13570 schrieb:

naja wie wärs wenn ihr erst einmal nur zu zweit fahren geht und sobald die stute stehen soll steigt eben einer ab und geht nach vorne zu ihr um die zu halten. so könnt ihr ihr beibringen ruhig zu stehen und sobald siedies macht natüprlich auch loben und ev mal ein leckerlie geben. zudem sollte man ja eigentlich eh zu zweit fahren - der sicherheit wegen


» User #10762 schrieb:

Kommt drauf an fahr auch gerne mal alleine manchmal halt zu zweit. Sie ist ja auch beim reiten wenn sie stehen soll so hippelig. Bloß amm scharren und so...


» User #13570 schrieb:

naja wie gesagt prinzipiell sollte man zu zweit fahren der sicherheit wegen ..wie benimmt sie sich denn beim training am boden beim führen ...is sie da auch so hibbelig?


» User #5889 schrieb:

Bevor ich mit einem Pferd fahren würde, dass nicht still stehen kann, würde ich doch eben dieses mal üben!

Stillstehen kann man so einfach üben, weil man es überall üben kann! Fangt doch erstmal ohne Wagen an, also z.B. beim Spazierengehen. Anhalten, wenn das Pferd still stehenbleibt loben, ansonsten wieder hinstellen, solange, bis sie still steht. Die Zeit des Stillstehens langsam steigern.

Ein Pferd, das gefahren wird, muss meiner Meinung nach einige Sicherheitskriterien erfüllen, dazu gehört, dass es auf Kommando absolut still stehen bleibt. Wisst ihr eigentlich, was alles passieren kann, wenn ein angespanntes Pferd durchgeht, weil es z.B. in die Leinen tritt?

Normalerweise fährt man zu zweit, und zwar deshalb, damit beim Anhalten der Beifahrer an den Kopf des Pferdes gehen kann, um es zu halten. Auch sonst ist Fahren zu zweit weitaus sicherer. So kann der Beifahrer z.B. das Geschirr richten, wenn sich was verfangen hat etc.

Ansonsten: üben, erst "nackt", also ohne Geschirr und Wagen, dann mit Geschirr ohne Wagen, dann komplett.

Viele Grüße, Yvonne


» User #10762 schrieb:

Ich glaube nicht das sie noch durchgehen würde wenn sie auf die leinen latscht- das hat sie mittlerweile oft genug gemacht. Neulich saß sie schon fast aufm schlitten weil wir 1 sekunde beim halten nicht hingesehen haben und dann hat se sich um gedreht und war schon mit einem bein aufm schlitten... icon_crash.gif
Sie reagiert ja auch super auf brr wenn sie dann doch mal aus sicherheitsgründen halten soll nur dann scharrt sie und zappelt rum, geht nach links, nach rechts, nach links...


» User #13570 schrieb:

und verdammt noch mal das darf net sein ..is ja schön, das die stute bis jetzt noch net erschreckt hat aber es gibt immer ein erstes mal ...und dann siehst de dumm aus..irgendwie scheint dir des net so ganz klar zu sein ..genauso die sache dass immer zwei leute fahren sollten..ie sicherheit hat beim reiten und fahren nun einmal oberste priorität.
ich an deiner stelle würd Yvonne es gesagt hat das fahren erst mal lassen und an der basis arbeiten ...wie wärs wenn da mal ein profi rangeht`? so ein kutschlehrer vielleiocht?


Weiterlesen: Hippelige Stute

Seite 1, 2, 3