Haustiere

Pferdekalender


Gebisslos im Gelände - Bitless Bridle, Glücksrad & Co.

» User #9663 schrieb:

Hallo zusammen,

ich bin im Gelände immer gebisslos unterwegs. Fühle mich irgendwie besser dabei.

Habe ein Hackamore und ein Side Pull. Nun bin ich aber mit beiden Zäumungen nicht 100% zufrieden. Noch dazu weil ich momentan ein kleines Problem mit meinem Pferd habe icon_sad.gif
Er scheint gerade mal wieder heftig die Rangfolge in Frage zu stellen und hat vor alles und jedem Angst.
Deshalb habe ich angefangen abzusteigen und vor dem jeweiligen "Angstobjekt" Bodenarbeit zu machen und danach wieder in den Sattel zu steigen und dann dran vorbei zu reiten.

Hackamore habe ich eine super Einwirkung und kann ihn super fein reiten, wenn er gut geht. Aber wenn ich absteigen muss, dann habe ich vom Boden her keine Einwirkung.

Mit Side Pull habe ich am Boden die bessere Einwirkung aber ab und an würde ich mir mehr Einwirkung beim reiten wünschen. Einfach um feiner zu reiten. Oft ignoriert er mich im Sattel und sein Kopf schießt in die Höhe, weil wieder mal alles interessanter ist als ich icon_confused.gif

Habe nun von Bitless bridle und Glücksrad gehört. Die beiden scheinen ja jeweils die beiden positiven Eigenschaften von Side Pull und Hackamore zu vereinen.

Hat jemand Erfahrungen gemacht? Was findet ihr besser? Bezugsquellen?


» User #11651 schrieb:

hallo reni_st,

ich persönlich reite schonmal mit einem Bosal!
allerdings sollte bei so einer gebisslosen halfterung dass pferd feinfühlig sein icon_oldie.gif, vieleicht vorher auf einem reitplatz ausprobieren!

reitringe sind im öffentlichem gelände verboten! und daher nur auf reitplätzen die abgezäunt sind zugelassen! und das pferd sollte auch hier feinfühlig sein!

gruss
meinhard

ps : wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten!


» User #10871 schrieb:

Wieviel Erfahrung hast du mit Gebisslosen Zäumungen? Ein Bosal ist nur etwas für absolute Könner, es wirkt schärfer als man denkt! Ein Sidepull ist da für Neulinge auf dem Gebiet wesentlich besser geeignet.
Was vielleicht nicht ganz unerheblich ist: Wenn im Gelände gebisslos was passiert, zahlt die Versicherung keinen Pfennig! Unfair, verständlich, unlogisch icon_rolleyes.gif Kann man ne eigene Diskussion drüber anfangen!


» User #9663 schrieb:

@Springreiterin

Hab sehr viel Erfahrung mit gebisslosen Zäumungen.

Wollte auch nur Erfahrungberichte haben, welche gebisslose Zäumung, außer Side Pull und Hackamore zu empfehlen ist.

Wobei ich das Bitless Bridle jetzt schon ausprobiert habe und damit gar nicht klar gekommen bin.
Mein Pferd ist damit auch nicht wirklich zufrieden gegangen. icon_cry.gif


» User #10871 schrieb:

Willst dus mal mit nem Bosal versuchen? Berichte mal wies weitergeht! icon_biggrin.gif
LG Springreiterin


» User #9663 schrieb:

@Springreiterin

Würde sehr gerne mal versuchen mit Bosal zu reiten. Allerdings sind die ja nicht gerade billig.
Mal sehen, wie es weiter geht. Momentan bin ich im Gelände wieder mit Hackamore unterwegs.

Damit läuft er so wunderbar unkompliziert. icon_smile.gif
Nur irgendwie gefällt es mir nicht, dass ich mit einer doch sehr "scharfen" Zäumung unterwegs bin.

Ich weiß auch nicht. Ist für mich nicht zufriedenstellend. Wobei Bosal ja auch nicht einfach zu händeln ist.

Hm ...


» User #10871 schrieb:

Kannst du dir ned vll irgendwo eins leihen zum ausprobieren und dann erst eins kaufen wenn es gut klappt?


» User #9663 schrieb:

@Springreiterin

doch natürlich kann ich mir das vorstellen ... nur kenne ich niemand, der ein Bosal hat.

Sonst hätt ich es mir schon längst geliehen icon_smile.gif


» User #10871 schrieb:

Schalt doch ne Anzeige...oder hat hier im Forum jemand eins icon_wink.gif Oder bei eBay gibts ja vielleicht ein günstiges.


» User #9663 schrieb:

Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Danke für den Tipp. icon_razz.gif


Weiterlesen: Gebisslos im Gelände - Bitless Bridle, Glücksrad & Co.

Seite 1, 2, 3, 4