Haustiere

Pferdekalender


Gebisslos im Gelände - Bitless Bridle, Glücksrad & Co.

» User #4578 schrieb:

Zitat:
Und du hast "im Ernstfall" mit Gebiss immer die absolute Kontrolle!? Halte ich für ein Gerücht.
Wenn ein Pferd sich richtig schlimm erschreckt und Panik bekommt greifen die Reflexe und vom Rennen hälst du da dein Pferd auch mit Gebiss net mehr ab.
Aufm Reitplatz oder ind er Halle kann dein Pferd genauso erschrecken (wenn auch die wahrscheinlichkeit geringer ist) und dannist es genau das gleiche wie im Gelände, weshalb ich es für völligen Schwachsinn befinde nur im Gelände (jetzt als Bsp.) mit Gebiss und Helm zu reiten.


Das seh ich genauso... ob ich mein pferd mit gebiss oder gebisslos reite ist egal ind em moment wo das pferd erschrickt und gegenüber sämtlichen hilfen dicht macht..

meine zwei sind problemlos gebisslos im gelände und auf dem Platz zu reiten (einer sogar am halfter, dah hatte ich aber immer aus sicherheitsgründen noch ne trense drunter), die mögen ein sidepull lieber als ein gebiss!
kann jetzt leider nicht mehr gebisslos reiten da unser sidepull den geist aufgegeben hat und unsere neue versicherung zahlt auch leider nicht beim gebisslosen geländereiten (Platz schon)...


» User #15719 schrieb:

Halli hallo!

Also ich reite im Gelände (und auf shows) mit Bosal und Hackamore und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden. Allerdings greife ich bei sehr jungen unerfahrenen Pferden auch mal zum Sidepull kombibiniert mit Snaffle.
Kannst es ja auch mal mit kürzeren Backenstücken (das sie Hackamore etwas höher sitzt) versuchen. Mein Appi geht dadurch besser! icon_wink.gif


» User #15949 schrieb:

Hallo,
ich hatte bei meinem Pferd auch das Problem und dann habe iches erst mit normaler Trense probiert da hat er angefangen mir die Zügel weg zu ziehen.
Jetzt reite ich ihn auch Knotenhalfter und es geht alles.
MFG Skip


Seite 1, 2, 3, 4