Haustiere

Pferdekalender


Wie teuer ist eure Reitbeteiligung?

» User #10375 schrieb:

Fuzzel hat folgendes geschrieben::
@Sabrina:
Bei dem Preis kannst du ja gleich ein eigenes Pferd kaufen.


War auch mein erster Gedanke.
Naja, für ein halbes reichts schon. icon_wink.gif


Dafür, das Dir das Tier kein Stück gehört und Du offenbar nicht mal mitentscheiden kannst, ob es irgendwann weiterverkauft wird, ist es in jedem Fall zu teuer!


» User #10552 schrieb:

Hi Paulinsche,
so ähnlich hatte ich mir das auch schon gedacht.
Außerdem habe ich seit 13 Jahren auf keinem Pferd mehr gesessen, da fand ich es schon komisch, dass er mir das anbot. Ich würde das meinem Pferd nicht antun, nichts gegen Anfänger aber ich muß doch erst mal wieder lernen! icon_lol.gif

LG
Sabrina


» User #10649 schrieb:

Habe die Beträge mit großem Interesse gelesen und bin von den Socken, wie wenig andere für ihre RBs zahlen müssen. icon_rolleyes.gif
Ich zahle 100 Euro im Monat für 2 mal Reiten die Woche und der Unterricht kommt extra dazu. Und das Pferd ist in diesem Jahr schon bald seit 3 Monaten nicht oder nur im Schritt zu reiten wegen Krankheit und ich muss trotzdem zahlen. Anscheinend mache ich was falsch...
LG


» User #11502 schrieb:

Hallo!

Ich habe eine RB und zahle 40€ im Monat. Reiten kann ich so oft wie ich möchte, helfe aber dafür auch mit im Stall.

Die Preise sind sehr verschieden. Hatte auch schon RB's für 100€ und dafür 2x die Woche Reiten icon_confused.gif oder auch schon RB's wo ich nichts bezahlen musste icon_smile.gif Das variert immer sehr stark

Entscheide einfach selbst, was für dich angemessen ist und was dir die Sache Wert ist.

Wenn du für 100€ jeden Tag reiten kannst und auch die Möglichkeit hast am Unterricht teilzunehmen ohne Zusatzkosten dann finde ich das schon in Ordnung.

Gruß, Saskia


» User #9946 schrieb:

Hi,

ich habe das Glück, dass ich für meine RB gar nichts bezahlen muss...
Ich kann 3-4 mal die Woche reiten und auf den Außenplatz und ins Gelände gehen icon_biggrin.gif Ist halt echt hammer Glück gewesen und mit den Besitzer verstehe ich mich auch super und 4 Freundinnen von mir haben auch dort RB´s und müssen halt auch nicht bezahlen!

Ansonsten finde ich 100 Euro auch vollkommen in Ordnung...


Ciao Rowena


» User #9422 schrieb:

Hi,

also ich weiß, dass die RB bei uns auf dem Hof "nur" 50€ monatlich kosten! Dafür darf man jeden Tag reiten! Zusätzlich kommt dann noch eine Beteiligung am Hufschmied!

Gruß,
Antares icon_wink.gif


» User #7475 schrieb:

Hallo,

bei uns liegen die Preise zwischen 60 - 100 € für zwei - vier Tage.
Von meiner RB verlange ich 60 €, sie hat zwei feste Tage in der Woche und springt zusätzlich mal ein, wenn ich nicht kann, in Urlaub bin etc. Sie kann jederzeit mit ihm ins Gelände oder auch am Springunterricht teilnehmen, da hat sie vollkommen freie Hand, da ich ihr absolut vertraue und weiß, dass mein Lieber bei ihr in guten Händen ist. Das ist für mich wichtiger als das Geld. Da ich aber auch keinen Goldesel zu Hause habe (wer hat das schon icon_wink.gif ), kann ich keine kostenlose RB anbieten. Unser Hof bietet Vollpension incl. Boxenreinigung. Den Rest der Kosten wie Boxmiete, Hufschmied oder auch mal Tierarzt trage ich alleine.

Gruß Claudia


» User #12628 schrieb:

>>> ist es wohl üblich in einem Stall mit Halle und all so vielen tollen Sachen die alle teuer sind bezahlt man bei uns in Wuppertal ca. 60-80 Euro im Monat.
Finde ich schon echt teuer.>>>


find ich nicht. Was kostet denn eine Reitstunde auf einem Schulpferd?
60-80 Euro für dreimal Reiten in der Woche? Ist billig. Was kostet denn das Pferd den Eigentümer. Vermutlich ein Vielfaches. + Schmied, Tierarztkosten...

Das ist der Grund, warum ich vermutlich nie eine Reitbeteiligung an meinem Pferd haben werde. Wenn jemand schon um´s Geld feilscht, werde ich misstrauisch... und hätte Angst, dass derjenige mein Pferd dann für seine Euros auch richtig ordentlich (aus)nutzt. Ne danke...
Wenn auch 60 bis 80 Euro zuviel sind, dann haltet euch ein eigenes Pferd - für 200 bis 300 Euro.

Schroedi


» User #11012 schrieb:

hallo.Habe selbst 2 pferde ,hatte selbst vorher eine Reitbeteiligung mußte die halbe stallpacht zahlen.Konnte dafür jeden Tag reiten,Lehrgänge und Tuniere teilnehmen .war eigentlich wie mein eigenes Pferd.der besitzer hat nur ab und zu geritten .das war eine gute vorbereitung fürs eigene Pferd. icon_lol.gif


» User #5588 schrieb:

Yippieh, endlich kann ich hier auch mal mitreden! icon_mrgreen.gif
Also, ich zahle für 4x/Monat 20€ + 20 € Reitunterricht im Monat --> also insgesamt 40€ für 2x/Woche (einmal davon eben Unterricht). Würde gerne noch öfter reiten, geht aber leider nicht.

Allerdings finde ich es Wucher, dass hier manche für 2x/Woche 100€ (!) zahlen! icon_eek.gif Da würd' ich nicht mitmachen... icon_confused.gif


Weiterlesen: Wie teuer ist eure Reitbeteiligung?

Seite 1, 2, 3 ... , 13, 14, 15