Haustiere

Meerschweinchen wird beim Tierarzt abgegeben und weiterverwertet?

» User #19595 schrieb:

Hallo,

mein Meerschweinchen ist gestern abend verstorben und heute haben wir es dann zum Tierarzt gebracht damit er das Wegbringt. Danach haben wir gefragt was mit dem Meerschweinchen gemacht wird. In unserem Sinne war es das es Verbrannt wird und dass hatte uns auch ein Tierschutzer gesagt dass das so ist. Doch der Tierarzt sagte das es Wiederverwertet wird also das z.B. Kleber oder so Draus gemacht wird, ist das eigentlich Legal?
Bitte um Antwort

MfG
dennis1


» User #11085 schrieb:

Es geht in die Wiedervertung zumindest in den allermeisten Fällen.
Man kann seine toten Tiere auch direkt dort hinbringen ist aber keinem Tierhalter zu empfehlen. Es wird dort wie ganz normaler Müll angesehen.

Und ja es ist legal.

Wenn du gewollt hättest das es verbrannt wird hättest du es in ein Tierkrematorium bringen müssen. Oder es selber beerdigen.

LG Corinna


» User #19777 schrieb:

Hi,
ich weiß, ein Tier hat keine Seele, und eigentlich ist es ihm piepschnurz was mit ihm passiert wenn es stirbt, aber ganz ehrlich: Ich würde mich besser fühlen, wenn ich einfach mal nen Ausflug in den nächstbesten Wald, an ne Wiese oder sonst ein Stück Natur (wenn man keinen eigenen Garten hat) machen würde. Nen Spaten in die Hand und gut 40cm tief verbuddeln, damit es keiner frisst. Ist mir nämlich mit meinem Maxi passiert, der aufgrund Bodenfrost nur 20 cm tief lag. Aber lieber so, als sich bei jedem Post-It fragen, ob es mit meinem Meerschwein verleimt wurde...

(PS: das soll kein Angriff sein! Manchmal sind die Umstände halt so, und wenn ein Tierarzt einem dann sagt, dass das sinnig sei, dann macht man das halt. Verstehe ich.)


» User #19357 schrieb:

@ GandalfTheGrey

Tiere haben keine Seele? Das würde ich jetzt aber mal ganz massiv ablehnen! Menschen sind biologisch gesehen auch Tiere, ergo: Es gibt keinen Grund dafür dass niedere Tierarten keine Seele haben sollten.
In dem anderen Punkt gebe ich dir aber recht, auch ich glaube, dass Tiere nicht wissen, dass sie einmal sterben oder dass sie sich keine Gedanken darüber machen, was mit ihnen nach ihrem Tod passiert.
Mein Tier zur Wiederverwertung geben würde ich trotzdem nicht, das ist irgendwie gegen meine moralischen Grundwerte (was absolut kein Angriff sein soll, dennis!), das würde ich einfach nicht übers Herz bringen. Meine Tiere sind alle in unserem Garten begraben, von der Maus über Meerschweinchen bis zum Kaninchen.
Ja, die Wiederverwertung ist legal. In manchen Tierfuttern ist ja auch Tiermehl enthalten, und irgendwo muss das ja herkommen. Zum größten Teil wird das natürlich aus Schlachttieren wie Rindern oder Schweinen gewonnen, doch ich glaube, dass auch verstorbene Haustiere dazu verwendet werden.. icon_confused.gif

Nun ja, ich wollte dir damit keinesfalls ein schlechtes Gewissen machen, das noch als letzter Satz.

Liebste Grüße,
Mäuschen