Haustiere

Zwergwidder kreuzen?

» User #20155 schrieb:

Ich wollte mal fragen stimmt es wenn man ein Löwenkopfwidder und einen Cashmerewidder kreuzt, dass die Babys dann Mischlinge sind? Widder bleibt doch Widder dachte ich immer?!? Hat mir jemand erzählt und jetzt wollte ich mal hier nach fragen. Vielleicht kann mich ja einer mal kurz aufklären icon_smile.gif Vielen Dank.


» User #1482 schrieb:

hallo,

leider sind hier die wenigsten züchter .. vielleicht solltest du in einem züchterforum nachfragen .. ich meine das es mischlinge sind .. der grundnenner ist zwar "widder" aber es sind verschiedene spezielrassen .. icon_pray.gif

lg petra


» User #17713 schrieb:

Hallo

In der Tat bleibt ein Widder immer ein Widder.Nur die Fellbeschaffenheit würde sich durch diese Rassen ändern.Es bleiben aber immer Mischlinge weil Sie zu keiner Rasse gehören.Aber fest steht es würden trotzdem Widder werden.Aber man muss eben dazu sagen das es eine Mischung zwischen Löwenköpchen und Cashy ist.

Von einem richtigen Mischling spricht man wenn man ein Stehöhrchen mit einem Hängeöhrchen (also Widder) kreuzt.Denn dann kann es ja passieren das die Ohren wild wachsen also entweder eins steht,eins hängt oder beide stehn oder wenn man Glück hat hängen beide.Also könnte man in diesem Falle auch nicht von einem Widder reden.

Liebe Grüsse Claudi


» User #19189 schrieb:

Hallo
ja das stimmt. Widder bezeichnet nur, dass sie Schlappohren haben und es wär dann eben wirklich ein Mischling zwischen Löwenkopf und Cashy. Wobei man vielleicht auch noch dazu sagen sollte, ein Löwenkopfkaninchen ist bereits ein Mischling auch wenn das viele nicht wissen. Löwenköpfe und Teddywidder sind beim ZDRK noch immer nicht als eigene Rasse anerkannt. Willst du denn züchten oder einfach "nur so" Nachwuchs haben?
Liebe Grüße
Natalie


» User #4693 schrieb:

Die Züchterin zwei unserer Kaninchen sagte mir mal, dass die Zucht von Löwenköpfchen nicht immer klappt, die Ausprägung der Mähne sei sehr unterschiedlich.
Vielleicht hängt das damit zusammen, dass sie (noch) nicht als eigenständige Rasse gelten, vielleicht sind sie einfach nicht genug durchgezüchtet.

Unser Benny ist so ein Exemplar. Als ich ihn von der Züchterin holte, 2jährig und frisch kastriert, hatte er praktisch keine Mähne. Der Lump, der wußte, dass ich Löwen nicht mag, hat sich rasiert icon_mrgreen.gif es dauerte gar nicht lange, da fing die Mähne an zu wachsen (da konnte nichts mehr passieren, da hatte er unsere Herzen schon im Sturm erobert). Allerdings vergleichweise wenig. Hab schon überlegt, ob das plötzliche Wachstum mit der Kastration zusammenhing. Auch ist sein Fell dunkler geworden.