Haustiere

Kampf gegen Kaninchenschnupfen verloren!

» User #12841 schrieb:

Hallo! icon_heul.gif

Wollte eigentlich nur sagen das ich meinen allerliebsten Diggito gestern hab Einschläfern lassen.
Habe mich dazu entschlossen,da eine Maulatmung schon eingesetzt hat,wollte ihm das ersticken ersparen.

Es tut sehr weh obwohl ich weis das ich das Richtige getan habe.

Es ist sehr traurig was ein Kaninchenschnupfen aus einem stattlichen Rammler macht.
Zum schluss hatte er noch 1,6 kg, gehabt hatte er einmal 2,5kg.

4 Wochen haben wir gekämpft mit Inhalieren,Antibiotika,cortison.
1Woche vorm Einschläfern hatte er nochmal ein richtiges aufblühen,
war richtig fit ist rumgehoppelt kam alleine aufs Sofa war frech und hatte bis zum Schluss einen wahnsinnigen Apetitt.Da wusste ich schon der tiefe Fall steht bevor da es meistens so ist.

Er drohte durch den Eiter der aus der Nase kam zu Ersticken.
Es war der richtige zeitpunkt.

5 Jahre war er an meiner Seite und war so eine Berreicherung es hat soviel Spaß mit ihm gemacht er war ein sonnenschein Kaninchen der uns sehr viel gegeben hat. Machs gut mein tapferster Hase der Welt
deinen Platz in meinem Herzen hast du sicher.
icon_heul.gif


» User #18781 schrieb:

Oh je.Das tut mir sehr leid!
Sowas ist immer schlimm.Fühl Dich mal gedrückt.


» User #17713 schrieb:

Das tut mir auch echt leid.Und Ihr habt so gekämpft!
Aber Du hast das richtige getan.
Wir haben ja den Kampf gegen den Kaninchenschnupfen auch verloren und ich weiss wie Du dich jetzt fühlst.Man macht und tut und am Ende verliert man doch.
Ist schon traurig.

Komm gut drüben an kleiner Diggi icon_cry.gif .


Liebe Grüsse Claudi


» User #12841 schrieb:

Ich Danke Euch icon_cry.gif

Grüsse Dani


» User #1482 schrieb:

icon_pray.gif sehe es leider heute erst .. es tut mir soo leid .. cats_sad.gif

Der Tod ist nichts, ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für euch war, bin ich immer noch.
Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt,
sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redensweise, seid nicht feierlich oder traurig. Lacht über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben.

Betet, lacht, denkt an mich,
betet für mich,
damit mein Name im Hause ausgesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne irgend eine besondere Bedeutung,
ohne Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das was es immer war,
der Faden ist nicht durchgeschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.

Charles Peguy