Haustiere

Kaninhop - Agility für Kaninchen

» User #8904 schrieb:

NadineB hat folgendes geschrieben::
@ Fridolin: ich weiß ich weiß! mit partner macht alles mehr spaß! aber das sie alleine ist hat andere gründe: ihr mama ist kurz nach der geburt gestorben, geschwisster auch, besitzer haben sie aufgepeppelt d.h. sie kennt keine anderen kninchen, wird sehr aggresiv bei anderen!

Das hat noch lange nix zu sagen.
Mein Fridolin versteht sich super mit seiner Frida.
Alle anderen dürfen nicht in seine Nähe kommen.

Für jeden Topf gibt es einen Deckel, man muß nur suchen.

Am besten du nimmst deine Süße ma mit in TH und läßt sie ihren Partner selbst aussuchen.
Es gibt kein Kaninchen das sich nicht vergesellschaften läßt.
Aber das is ein aneres Thema.


» User #8929 schrieb:

Ja Ja, nur keine Panik! ich kümmere mich doch schon längst um einen partner/partnerin :!:


» User #9422 schrieb:

Hallo,

Ich habs noch nicht versucht, da ich keine geeigneten Hindernisse habe, aber ich denke, dass es eine gute Abwechslung für Kaninchen ist.
Allerdings sollte man kein Kaninchen dazu zwingern!

Ann-K.


» User #8929 schrieb:

Probier es doch ma ist echt ne tolle sache!
du kannst dir ja ma das hinderniss im album angucken!
jedenfalls macht es meiner Nele mortz spaß! sie springt sogar ohne Aufforderung! und guckt mich dann ganz bettelnt an, weil sie eine belohnung haben möchte icon_mrgreen.gif

lg nadine und nele


» User #9788 schrieb:

moin, also übers kaninhop bin ich auch schon mal gestolpert und wollte unbedingt, dass meiner das macht, aber der ist viel zu faul. ab und zu springt er ganz gerne mal über hürden, aber eigentlich liegt er nur faul rum.
aber wenn du noch mehr zum thema wissen willst kann ich dir nur das buch von friedel hillebrecht: kaninhop - ratgeber für artgerechten kaninchensport aus dem oertel+spörer verlag empfehlen.
da stehen auch viele andere dinge drin, zum beispiel, dass man den fachgriff in nacken mittlerweile als tierquälerei ansieht. auf jeden fall eine interessante lektüre.
und kaninchen an der leine sind keine quälerein. wenn sie dran gewöhnt sind und die leine akzeptieren, warum nicht. besser als ein freigehege mit nem meter durchmesser. leine ersetzt natürlich nicht die transportbox, aber ist toll wenn man im park ist. er geht natürlich nicht an der leine wie ein hund. aber einen besseren aktionsradius kriegt er. mit 8 meter rollleine kein problem. nicht jeder hat einen garten.


» User #5273 schrieb:

Was sagst du da: der Hasen-Nackengriff wird als Tierquälerei angesehen?

Seht ihr anderen das auch so?


» User #9788 schrieb:

also der nackengriff gilt im kaninhop deshalb als tierquälerei, weil das der griff der raubtiere ist. das bedeutet reinen stress für das kaninchen. natürlich hält es dann still, wenn man es so hochnimmt, weil es in panikstarre ist. ausserdem hängt dann das ganze gewiht an dem griff, auch wenn man den zweiten arm zur unterstützung drunternimmt.
wenn ein kaninchen von klein auf daran gewöhnt ist, dass es untern bauch hochgenommen wird, dan strampelt es auch nicht. kitzelt nur.
übrigens führt dieser griff im wettkampf zur disqualifikation.
nehme meinen auch nur unterm bauch hoch. er hat damit keine probleme.


» User #7304 schrieb:

Aber von der Mutter werden Kaninchen auch am Nacken hochgenommen...ich nehme meine beiden grundsätzlich nur zum Gesundheitsdurchchecken hoch, die möpgen das auch überhaupt net... cats_angelic.gif


» User #8482 schrieb:

als ich vor längerer zeit von dieser "sportart" gehört habe,
fand ich es ganz lustig und habe es mit meinem kaninchen versucht, aber der fand es nicht so lustig, obwohl ich ihn nachher mit einem leckerlie belohnt habe. icon_heul.gif


» User #9668 schrieb:

Hallo!

Warum nicht? Ist doch ne nette Abwechslung.
Ich habe das bei meinen beiden auch gemacht und sie sind super fit dadurch geworden. Ich habe es erst mit Leine gemacht jetzt aber auch manchmal ohne.
Hindernisse habe ich mir aus Holz gemacht.
Gruß
icon_smile.gif Sasse100


Weiterlesen: Kaninhop - Agility für Kaninchen

Seite 1, 2, 3, 4