Haustiere

2 Meerschweine + 1 Hase klappt das?

» User #13861 schrieb:

Meine Schwester ist seit einem Jahr im Besitz einer Zwerghäsin und eines Meerschweinchenbockes.Beide verbringen nun die Wintermonate in einem relativ kleinen Käfig im Haus. Seit gestern besteigt nun die Häsin dasMeerschweinchen. Dieses fiept dann ganz laut weil ihm dieses wohl nicht passt. Liegt das Verhalten wohl am Platzmangel oder hat die Häsin andere Gründe für ihr Verhalten?


» User #14136 schrieb:

Also ganz vorneweg einmal. Du hast einen Käfig, der einen halben Meter ist? 50 cm? Und da willst du drei Tiere drin halten? Das ist doch Tierquälerei, wenn der Hase einmal springen will, sitzt er ja gleich auf dem Meerschweinchen drauf! Ich kenne mich da sonst nicht so aus, habe aber von vielen Seiten gehört, dass man so was nicht machen sollte, man stellt ja auch nicht den Esel in den Kuhstall oder die Katze in die Hundehütte. Man kann, wenn es sich versteht alles zusammen stecken, aber eine Kommunikation bleibt dann aus und es ist eher ein Nebenherleben, als eine nette WG.


» User #14046 schrieb:

Also..., ich glaub das es da genauso viele verschieden Meinungen wie Richtigkeiten gibt.
Es ist etwas aufwendiger Hase+Meerschweinchen zusammen zu halten, da die beiden ganz andere Gewohnheiten und vorlieben, sowohl beim fressen als auch sonst haben. Wenn du aber denkst, du kannst beidem gerecht werden, ist da meistens gar nicht so schwer.
Grundsätzlich denke ich, besser ein Hase+Meerschweinchen als ein Tier alleine...
Auch wenn sie eine ganz ander ,,Sprache" haben können sie sich docg meistens gut verstehen.
Wie haben schön lange Hasen und Meerschweinchen und es kommt immer wieder vor, dass sich ein Tier in einer Gruppe nicht wohlfühlt oder gebissen... wird.
Dann sezten wir es oft mit einem Hasen /Meerschweinchen zusammen und die Freundschaften gingen soweit, dass das eine tier kurz nach dem anderen starb, weil es aus Kummer nicht mehr gefressen hat...
Naja, ich kann es dir nur empfehlen!


» User #14530 schrieb:

also ich kann dazu nur so viel sagen:
Ich habe drei kaninchen.. es hat mit einem pärchen angefangen.
dann kam ein kleiner notfall dazu, aus schlechter haltung.
da sie recht früh zu uns kam, habe ich versucht sie direkt zu vergesellschaften.
das problem war nur meine widderdame. sie hat die kleine gebissen.seitdem hat die kleine panische angst vor anderen hasen.
ich habe wochenlang versucht die drei irgendwie aneinander zu gewöhnen, aber bisher ist es erfolglos geblieben.
also habe ich die kleine erstmal zu unseren beiden meerschweinchen gesetzt.
mit der lösung binich nicht so zufrieden, da die kleine die Meerschweinchen immer ableckt und schmust, aber von den Meerschweinchen nichts wiederbekommt, dazu nehme ich sie täglich raus und knuddel sie.
ich denke das man tierarten untereinander ruhig halten kann : Solange alle einen gleichwertigen Partner haben!
Deswegen werde ich wohl einen babyhasen kaufen vor dem meine kleine nicht so viel angst haben muss..
aber das muss ich mir nochmal durch den kopf gehen lassen
für tipps bin ich übrigens immer offen icon_wink.gif


» User #14952 schrieb:

Ich find auch, das Kaninchen auch mit Meerlies zusammen auskommen. Ich hatte nämlich bis vor kurzem eins, dass ÜBERHAUPT nicht klar mit deren Artgenossen kam ... Dann hab ichs von meiner Mutti bekommen und hier fühlte sie sich wohl (war wahrscheinlich wegen Kaninchengeruch aggressiv)
Woran kann das liegen?


» User #-1 schrieb:

icon_oldie.gif Ich finde, dass Kaninchen nur dann glücklich werden, wenn ein anderes Kaninchen zum Kuscheln und Liebhaben im Stall wohnt. Wenn ein Ninchen mit einem Meerschwein zusammenlebt ist dies ca. das Selbe, wie wenn wir mit einem Gorilla zusammenwohnen müssten. Wer möchte das schon?!


» User #18093 schrieb:

also ich habe im Fressnapf gearbeitet. Nicht selten habe ich bissverletzungen gesehen und versorgt. Und ich habe allen genau das gesagt, was erwähnt worde. Mensch und Schwein...Tag und nacht zuhause. Dazu kommt. das die Käfige einfach viel zu klein gekauft werden. Man Überlege sich doch bitte mal, das Tier (MS) muss auf 80 cm - 100 cm fressen,...schlafen...und das Geschäft verrichten. Du mit nem Schwein,...in einem 6 qm. großen Zimmer,...
Ich will das nicht und meine Tiere sollen das auch nicht.


» User #18299 schrieb:

Also wir haben ein Rudel von Meerschweinchen und 2Häschen...
Alle leben zusammen...
Sie ( MS u H )mögen sich zwar ganz gerne, aber das war es auch schon...

Wir haben Meersau-Junge bekommen und unser Hasen-Weibchen hat die *Nanny* gespielt...aber nun da die MS Babys älter sind ist nur wenig davon übrig geblieben...

Erfahrungen mit der Haltung Beider:

Habe einmal aus dem Tierheim einen Hasen und ein Meerschwein genommen...Da beide miteinander groß geworden sind, waren beide unzertrennlich...
Sie waren ein Herz und eine Seele...

Sie haben einen Weg gefunden miteinander zu komunizieren ... Es war wie wenn wir z.B. mit Jmd sprechen der aus einem anderem Land kommt...
Anfangs versteht man sich nur mit Händen und Füßen, - sehr schlecht...
- mit der Zeit wird das immer besser...
Ob man mit demjenigen auskommt ist zu 99% eine Charakter / Symphatie sache...

Doch würde ich immer dazu tendieren beide Tierarten beieinander zulassen und nur in Ausnahmefällen ein Einzelnes Tier einer Tierart zu der anderen zutun...

Liebe Grüße

Kyopan


» User #18545 schrieb:

Hallo als gehen tut das schon. Aber man sollte echt lieber zwei meerschweinchen u. 2 Kaninchen zusammen setzen.

Ich habe 2 Meerschweinchen mit einem Kaninchen zusammen sitzen. Die liegen nachts u. tags immer zusammen rum u. schlecken sich auch gegenseitig ab. Aber ich habe das auch nur weil sie das Kaninchen bis jetzt mit keinem anderen verstanden hat u. alle immer vergrault hat. deswegen bleibt er jetzt mit den 2 zusammen sitzen. Lg


Seite 1, 2, 3, 4