Haustiere

Futtermittelunverträglichkeiten beim Hund!?!

» User #243 schrieb:

Ob ein Hund ein Futter gut verträgt oder nicht, kann man vorher leider nicht sagen. Da hilft nur Ausprobieren.

Ich schick Dir nachher die Links, hab jetzt nicht genug Zeit icon_wink.gif

@anouc
Schön, daß Du ein Futter gefunden hast, daß auch vertragen wird.
Was mich an der Zusammensetzung stören würde, sind die tierischen Nebenerzeugnisse - und das zu dem Preis (wobei die Liste der Inhatsstoffe zumindest im I-Net nicht vollständig ist).


» User #8782 schrieb:

hallihallo,
mein schäferhundmix groby hatte über jahre das selbe problem.
ich hab aber durch ewiges rumprobieren ein futter gefunden, das er gut verträgt.
es heisst "Markus Mühle Naturnah".Gibts bei Fressnapf.
Es ist zwar nicht billig, aber groby braucht auch nur ungefähr die hälfte von dem was er bei einem anderen futter brauchen würde.
vielleicht probierst du das ja auch mal


» User #10704 schrieb:

hallo zusammen und HALLO MELLA bitte mail mir den link zur rohfutterernährung an meine email tz[at]zensation.de - vielen dank.

unser labrador ist 6 monate und hatte von anfang an mehr oder weniger durchfall und schuppiges haar - der züchter hatte uns RC empfohlen, worüber ich nach vielen recherchen mehr als entsetzt bin!

bei der hitze der letzten 2 wochen und der aufnahme eines fuchsbandwurmes durch schlecken an kuhmist - AUFPASSEN - ging es ihm so schlecht das wir kot und bluttests gemacht haben. und es scheint eine unverträglichkeit zu bestehen. bis jetzt auf hühnchen, reis und karotten. ich vermute zudem auf verschiedene zusatzstoffe und nebenerzeugnisse - also auf müll.

jetzt füttern wir reines pferdefleisch mit gekochten kartoffeln und zugabe von hoka mix - gegen den durchfall bekommt er 2x tgl. Sulfur D6 (homöopathisch) und was soll ich sagen...dem süssen geht es so gut wie nie!

mir fehlt allerdings noch eine mengenangabe für nassfutter - also falls mir da jemand weiterhelfen kann...

grüsse vom tegernsee
tanja&joe


Seite 1, 2, 3