Haustiere

Liebeserklärungen an eure Hunde - macht mit!

» User #10511 schrieb:

icon_arrow.gif Meine Hunde.
Lea, meine Beste. Ich liebe dich, weil du mein Hund bist. Weil wir uns nach stürmischen Anfangszeiten jetzt fast ohne Worte verstehen. Weil du mich schon fast 9 Jahre begleitest. Wenn du mich mit deinen Bernsteinaugen ansiehst, kann ich mir nicht vorstellen, daß du einmal nicht mehr da sein wirst. Ich hoffe noch auf ein langes Zusammenleben meine kleine dicke Schmusemaus.

Cora, unser Findelkind. Eigentlich bist du ja mehr Herrchens Hund, aber ich mag dich trotzdem.Du bist mit drei Wochen bei uns gelandet und wir konnten uns nicht mehr von dir trennen. Trotz deiner fast 5 Jahre wirst du wohl immer unser Baby bleiben. Wenn du deine großen Ohren aufstellst und dir der Schalk aus den Augen schaut, kann dir keiner böse sein.

Hero, Burschi genannt. Du warst schon im mittleren Alter, als wir dich zur Ergänzung unserer Weiberwirtschaft aus dem TH geholt haben. Du bist immer zurückhaltend und wirkst irgendwie bescheiden. Aber seit du dich bei uns richtig eingewöhnt hast, kommst du auch schon mal schmusen und wir freuen uns. Du bist ein ruhender Pol in unserem Hundeleben und wir hoffen das wir unseren "alten Mann" noch länger um uns haben.


» User #9602 schrieb:

Liebe Fibi! icon_smile.gif

Ich liebe dich seit dem ersten Tag... als ich dich das erste mal auf den Arm genommen habe, war es um mich geschehen- völlig verängstigt, hattest du mit deinen 6 Monaten als schwer misshandelter Hund kaum eine Meinung zum Thema Nähe und Menschen.
Heute, nach 3,5 Jahren, bist du der verschmusteste Hund, den ich kenne. Fast vergessen sind die Schatten deiner schlimmern Vergangenheit bei den 3 Vorbesitzern.
Heute liebe ich dich mehr denn je... so wie ich für dich da gewesen bin, hast du schon schwere Zeiten mit mir mitgemacht, als ich sehr krank war und deine Liebe und Fröhlichkeit mir neuen Lebensmut gegeben haben. Von dir habe ich gelernt zu kämpfen, weil das Leben und die Liebe, die uns verbindet, es mindestens tausend mal wert sind! Ich liebe dein Rumgekasper, dein 24std. Spielen, deine bestimmte Art, mit der du mit deiner kleinen Käsepfote nach Streicheleinheiten verlangst, deine kleine rosa Zunge, die mich ab und an wachschleckt oder bittere Tränen trocknet, wenn ich traurig bin...
Ich liebe deine Art zu laufen- auch wenn du mit deinen 4 Jahren immer noch mehr hüpfst, als läufst icon_biggrin.gif -, mich zum Spielen aufzufordern, dein Geschnarche, Gewuffe und Geschmatze, wenn du von der letzten wilden Jagd oder dem Land der fliegenden Würstchen träumst...
Ich liebe deine Begeisterung stets fröhlich alle meine Wege zu teilen- im Wasser, an Land, im Schnee, am Rad, im Auto über die Autobahn zu brausen- wo du am liebsten bei 180 den Kopf aus dem Fenster hältst,
ich liebe die Art wie du deine Leckerchen wie ein Hamster hortest und eifrig beschützt...
Und ich bewundere deine Fähigkeit, dich anzupassen, deine Angst abgelegt zu haben und nun auch dein Herrchen so zu lieben, wie du mich liebst- ohne Grenzen und aus ganzem Herzen.
Noch viele Jahre wirst du uns hoffentlich begleiten.
In tiefer Liebe, deine "Hunde-Eltern" icon_wink.gif


» User #12034 schrieb:

Frida

...mit deiner kleinen nassen kalten Schnauze , darüber riesengroße dunkle Knopfaugen.

Morgens jetzt wo Hund älter geworden ist ( klar war das erst anders ), länger schlafen als Frauchen und Herrchen. Hund will geweckt werden.
Danach reicht erst einmal Türaufmachen und nach dem Frühstück der Spaziergang. Nachts am leeren Wassernapf kratzen, bis jemand schlaftrunken aufsteht und ihn füllt. ( Mensch hätte ja auch abends schon dran denken können, selber schuld )
Bei Gewitter und Tierarztbesuchen zittern und mit den Zähnen klappern vor Angst, gleiches gilt für Sylvester!
( Mit zunehmendem Alter und abnehmendem Gehör wird dies aber besser ) Mit dem Pfötchen am Menschenbein kratzen um gestreichelt zu werden, bei Nichtbeachtung strafend schauen und knurren. Knochen im Garten verbuddeln und dann wieder rausholen und mitsamt dem Dreck ins Haus bringen...dabei stolz gucken - (den was hast du denn Frauchen Blick )
und dann noch diese stinkenden Fürze, zu denen nur Hunde in der Lage sind. Treu gucken können nach diesen Aktionen.
So oft wie es geht dösen und beim Träumen mit den Beinen rennen, als wenn es auf eine Hasenjagd geht. Das ist dein liebstes Hobby, aber auch noch gern in der Sonne liegen ,schmusen, aus dem Fenster schauen ( Hundfernseher ) lange Spaziergänge und eigentlich immer Hunger haben.
Bei Besuch dezent am Tisch rumlungern und warten, bis vielleicht ganz zufällig mal was herunterfällt. Je nach Ignoranz seitens der Menschen auch mal mit einem Extremblick nachhelfen. Steigern in Kopf auf den Schoss legen ,wenn immer noch kein Stück Wurst zufällig vom Tisch gefallen ist.
Wenn alles nichts hilft, in die Küche gehen ,- schließlich kümmert sich ja keiner- und schauen was da noch so rumliegt…… ich denke da an unseren restlichen Weihnachtsbraten 1998 ……Größte Verwunderung bei anschließender Empörung zum Ausdruck bringen.
Im Zweifelsfall auf den Rücken werfen, alle Viere von sich strecken und tote Hundedame spielen. ( Das hilft fast immer ) Wenn nicht, sich dann dezent mit gesengtem Kopf ins Körbchen verziehen und abwarten, was geschieht. Spätestens sich am nächsten Morgen wieder melden, ( Hund ist ja nicht nachtragend ) -
schließlich geht es dann wieder bei Wind und Wetter raus spazieren ...man muss dich einfach lieb haben... ….


» User #12163 schrieb:

An meinen geliebten Benschi (5.5.1997 bis 3.10.2004; R.I.P):

Du warst in den sieben Jahren, die du mit mir verbracht hast, mein bester Freund. Obwohl ich damals noch ziemlich klein war und Pekinesen angeblich überhaupt nicht mit Kindern klar kommen, bist du mir nie von der Seite gewichen. Wie oft habe ich meiner Mama erzählt, dass du mich verstehen kannst. Ich habe mich immer total gefreut, wenn du nur mir zugegangen bist und auf niemanden sonst gehört hast. Du warst ein kleiner Dickschädl und ich hab mich nicht selten mit dir geärgert, trotzdem hab' ich dich geliebt. Es war für mich der schlimmste Moment in meinem Leben, als du von mir gegangen bist, aber ich bin glücklich darüber, dass du friedlich eingeschlafen bist! Requiescat In Pace!


An unsere Xena (19.9.2002 bis dato):

Du kleiner Eisbär und Sturschädl! Du bist wohl der einzige unserer Hunde, den ich von Geburt an kenne... und du warst so klein... im Gegensatz zu jetzt! In der Hundeschule hast du mich sooft mit deiner unendlichen Kraft und deiner Sturheit geärgert und zu Hause bist du nur faul; es sei denn, man holt das Renngeschirr hervor und spannt dich vors Fahrrad. Das im letzten Jahr tut mir Leid, als ich dich und Lucky so vor den Kopf gestoßen habe, weil ich euch ignoriert habe, aber ein Hund ist eben nicht zu ersetzen, und das hat man versucht. Sei mir nicht böse, ich weiß, du vergesst nichts, aber ich hab damals meine Ruhe gebraucht und dich trotzdem geliebt!


An unseren Lucky (20.5.2000 bis dato):

Nach beinahe vier Jahren Tierheim und zu wenig Liebe, hast du es bei uns bestimmt besser. Ich hab' ewig gebraucht, Mama und Mike zu überreden, dass du zu uns kommen darfst, immerhin hatten wir ja Benschi, der leider eine Woche nach deiner Ankunft starb, und Xena schon und dann noch ein Hund!? Aber letztendlich haben wir dich doch abgeholt, worauf es im Garten erst einmal eine heftige Auseinandersetzung gab. Aber du merkst ja, unsere Xena liebt dich jetzt heiß. Wir lieben dich ja alle. Mir tut es auch Leid, dass ich dich damals so ignoriert habe, aber wie gesagt, ich konnte mit euch, dir und Xena, zu der Zeit nicht! Ich hab dich lieb, Lucky!


An meinen Liebling Nico (5.1.2005 bis dato):

Kein Benschi mehr, aber zwei große Hunde, das ging für mich nicht! Du bist -seit du mir gehörst- niemals ein Ersatz für Benschi gewesen und so war es auch niemals gedacht. Du bist mein ganz besonderer Liebling, weil du der erste Hund bist, für den ich wirklich alleine sorge bzw. sorgen kann. Am Anfang warst du sooo schüchtern und ängstlich und ich dachte schon, das kann ja was werden. Heute glaubt man kaum, dass du, der quietschvergnügte Papillon, derselbe Hund bist wie vor zwei Monaten, ein ängstlicher Welpe. Ich glaube, da hat die Welpenschule viel geholfen, immerhin macht dir das irrsinnig viel Spaß und mir auch, wenn ich sehe, was wir für Fortschritte machen. Und du weißt ja, die Anlagen für Agility und Ausstellungen sind da... doch ich glaube bei deiner Energie sind wir mit Agility fast besser dran, obwohl... wir werden ja sehen! Ich liebe dich!


» User #12905 schrieb:

Ich liebe meinen Hund

...weil er trotz schlimmer Misshandlungen mein Traumhund geworden ist
...weil er immer ein paar Eigenheiten behalten hat
...weil er so wunderschön war
...weil er mich immer beschützt hat
...weil er soviel liebevolle Erziehung benötigte
...weil er immer so dankbar war
...weil er immer nur zum Schmusen kam, wann er es wollte
...weil er sich immer so gern bürsten ließ
...weil er beim baden das Badezimmer jedesmal unter Wasser gesetzt hat
...weil er mich im Bett immer gewärmt hat
...weil er mir gezeigt hat was Treue ist
...weil er sich nur von mir etwas abnehmen ließ
...weil er Maya immer ein Freund war
...weil er auch unseren Perserkater Moritz geliebt hat (gest 1997)
...weil er 11 1/2 Jahre mein Leben bereichert hat
...weil er nie zu ersetzen ist
...weil es IHN nicht noch einmal gibt
...ICH LIEBE IHN SO SEHR

für immer Max 02.09.1993 - 19.04.2005




...weil sie Max eine gute Freundin war
...weil sie alle anderen Tiere liebt (auch Katzen)
...weil sie nie jemanden beissen würde
...weil sie fast immer fröhlich ist
...weil sie so leicht zu erziehen ist
...weil sie das Kopfkissen mit mir teilt
...weil sie sich so gut mit den Kindern versteht
...weil sie nur frisst was sie möchte
...weil sie bei der Erziehung von Akira hilft
...weil sie so ist, wie sie ist
...weil ich sie nie missen möchte
...weil auch sie einzigartig ist
...weil ich sie LIEBE

Maya geb. 30.11.1996




...weil sie aus Italien zu uns kam
...weil sie so verspielt ist
...weil sie einen Sturkopf hat
...weil sie so schnell lernt
...weil sie so verschmust ist
...weil sie mit allen anderen Hunden spielt
...weil sie Maya wieder aufgerichtet hat
...weil ich nicht weiß, was wir mit ihr noch erleben
...weil sie noch viel Erziehung benötigt
...weil sie ganz einfach lieb ist
...weil sie ein schönes Leben verdient hat
...weil sie uns Liebe schenkt
...weil sie uns Treue zeigt
...weil sie uns braucht
...weil sie uns ablenkt
...weil ich sie LIEBE

Akira geb. 01.01.2005




...weil wir so lange auf ihn gewartet haben
...weil wir uns auf ihn gefreut hatten
...weil er auch so einzigartig gewesen wäre, wie Akira ist
...trotzdem wir ihn nur auf Fotos kennenlernen durften
...trotzdem er nicht zu uns kommen konnte
...weil wir uns auch hinter der Regenbogenbrücke sehen werden

Atreju 01.01.2005 - 2/3.03.2005


» User #12645 schrieb:

Ok, dann setz ich und meine Family mal auch zwei kleine Denkmale an unsere kleinen Vierbeiner.

@ Chicco: Wir haben dich super doll lieb weil du unsere treue Seele bist. Weil du knuffig bist.. immer zuhörst..einen tröstest.. wenn du mit dingem Waschlappen ankommst.

@ Ginger: Wir haben dich super doll lieb.. weil du unser kleines Wollkneul bist... und auch eine treue Seele.. weil du uns zum Lachen bringst wenn du auf deine Art und Weise aufräumst! Auch wenn wir oft schimpfen haben wir dich super dolle lieb. Wir haben dich lieb einfach so wie du bist.. unser kleines Hexchen.


» User #2531 schrieb:

Du warst der ängstlichste Welpe aus einem Wurf im TH Spanien, darum wollte dich keiner haben.
Deshalb hat man dich mit 11 Monate nach Deutschland gebracht. Ich habe dich im Deutschen TH gefunden, und dir Selbstvertrauen gegeben. Du dankst es mir jeden Tag auf deine Weise.

Ich hatte viel vor mit dir, Fahrradtouren machen, Inlinertouren, Agility deinen Lieblingssport….

Doch dann kam die niederschmetternde Diagnose von Frau Dr. Klesty, Klinik Duisburg im August 05. Pattella Luxation Links 3. Grad, Rechts ist der mediale Rollkamm schon abgeflacht. Rat zur OP nur bei Lahmheit, da sie schwierig und riskant ist.
Aus mit unseren sportlichen Aktivitäten.
Ich liebe dich trotzdem. Machen wir halt was Anderes.

Das letzte Wochenende im November war hier eine Schneekatastrophe. Du bist wie verrückt durch den Schnee gesprungen, der höher war als deine Beine. Und du hattest einen Spaß.

Am Montag danach standst du nicht wie sonst vor meinem Bett, und hast auf mein Aufwachen gewartet. Du lagst in deinem Körbchen und schautest mich traurig an.
Du konntest nicht mehr laufen. Deine Hinterläufe waren gelähmt. Sofort packte ich dich in eine Decke, und bin zum TA.

Ein leichter Bandscheibenvorfall soll’s gewesen sein. Die Folge von der Springerei im Schnee.
Seit dem muss ich dich, auf Anraten des TA’s die Treppe raufschleppen. Manchmal anstrengend, aber ich mach es gerne. Warum? Weil ich dich lieb habe.

Und wie hast du mir den Weihnachten verdorben. Andere saßen vorm Weihnachtsbaum, ich saß mit dir in der Notklinik vor einem stählernen Weihnachtsaum mit einem Tropf als Schmuck. Mit Verdacht auf ein Vergiftung. Gott sei Dank war’s nur eine schwere Magen-Darminfektion.
Aber warum mach ich das alles? Weil ich dich lieb habe.

Ich werde immer zu dir halten, egal was passiert. Du gibst es mir doppelt und dreifach zurück.

Dein Frauchen


» User #13800 schrieb:

Apollo, ich liebe dich weil...
...du immer für mich da bist
...du dich vor freude überschlägst wenn ich nach hause komme
...du dir immer die obersten sachen aus dem müll mopst
... du in der nacht gucken kommst ob ich auch im bett liege
...du mopperich bist wenn ich dich nicht mitnehmen kann
...du immer so süß auf dem rücken schläfst
... du so niedlich schnorchelst
...du in deinen träumen immer aktiv hasen jagst
...du wenn ich was essen mich anschaust also würdest du jeden moment vor hunger sterben
...weil du mich ständig zum lachen bringst
...weil du so genial mit dem po wakeln kannst
...du in einem affenzahn die treppe runtersaust
...du schnee liebst genauso wie ich
...du manchmal wenn wir auf dem feld sind versteckst
...du mir jeden tag aufs neue deine liebe treue und dankbarkeit zeigst

Apollo Spatz ich liebe dich


» User #14139 schrieb:

Janka...ich liebte dich und liebe dich noch immer.
Ich erinnere mich an all die Stunden in denen du da warst. In denen du mir Trost gespendet hast, wir Spaß hatten oder einfach nur glücklich waren.
Aber ich erinnere mich auch an deine Macken. Deine Panik vor Hunden nachdem einer dir das Vertrauen nehmen musste.
Du warst so ein lieber Hund. Ich vermisse dich.
Wo du warst gibt es nur noch leere und erinnerungen. Schöne die leider von traurigen überschattet werden.
Du hattest ein schönes Leben. Aber du hättest eins ohne die Qualen verdient. Ohne die Bisse.


» User #16508 schrieb:

Briana:
Ich liebe dich über alles meine süsse!
Du bist das beste was mir jeh passieren konnte ,
weil du immer für mich da bist.
Es ist so ein schönes gefühl dich mit anderen Hunden spielen zu sehen und immer wieder eine freude.Danke das ich dir alles erzählen kann und du mir das gefühl gibst zuzuhören!
ICH LIEBE DICH!
icon_wink.gif


Weiterlesen: Liebeserklärungen an eure Hunde - macht mit!

Seite 1, 2, 3, 4