Haustiere

Nach 14 Jahren die er bei uns lebe ...

» User #11809 schrieb:

musste ich nun heute unseren 15jährigen Münstimischling Sammy einschläfern lassen *heul* Die Schmerzen seiner Athrosegeschädigten Knochen wurden seit gestern Abend so schlimm das ich ihn erlösen musste, das war ich ihm schuldig so weh es auch tut ...


Damit versuche ich mich grad zu trösten:


Botschaft aus dem Himmel
Letzte Nacht stand ich an Deinem Bett
um einen Blick auf Dich zu werfen,
und ich konnte sehen, daß Du weintest
und nicht schlafen konntest.
Während Du eine Träne wegwischtest,
winselte ich leise um Dir zu sagen:
"Ich bin's, ich hab' Dich nicht verlassen.
Ich bin wohlauf, es geht mir gut und ich bin hier."
Heute morgen beim Frühstück,
da war ich ganz nah bei Dir
und ich sah Dich den Kaffee einschenken
während Du daran dachtest,
wie oft früher Deine Hände zu mir heruntergewandert sind.

Ich war heute mit Dir beim Einkaufen,
Deine Arme taten Dir weh vom Tragen.
Ich sehnte mich danach,
Dir dabei zu helfen und wünschte,
ich hätte mehr tun können.

Heute war ich auch mit Dir an meinem Grab,
welches Du mit so viel Liebe pflegst.
Aber glaube mir ich bin nicht dort.
Ich ging zusammen mit Dir zum Haus,
Du suchtest nach dem Schlüssel.
Ich berührte Dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd:
"Ich bin's."

Du sahst so müde aus, als Du Dich auf die Couch sinken ließest.
Ich versuchte mit aller Macht,
Dich spüren zu lassen,
daß ich bei Dir bin.
Ich kann Dir jeden Tag so nahe sein,
um Dir mit Gewissheit sagen zu können:
"Ich bin nie fortgegangen."

Du hast ganz ruhig auf Deiner Couch gesessen,
dann hast Du gelächelt, und ich glaube,
Du wusstest... in der Stille des Abends...,
daß ich ganz in deiner Nähe war.
Der Tag ist vorbei...,
ich lächle und sehe Dich gähnen,
und ich sag' zu Dir:
"Gute Nacht, Gott schütze Dich,
ich seh' Dich morgen früh."

Und wenn für Dich die Zeit gekommen ist,
den Fluss der uns beide trennt, zu überqueren,
werde ich zu Dir hinübereilen,
damit wir endlich wieder zusammen,
Seite an Seite sein können.

Es gibt so viel,
das ich dir zeigen muß
und es gibt so viel für Dich zu sehen.
Hab' Geduld und setze deine Lebensreise fort...,
dann komm..., komm heim zu mir.

(Autor unbekannt)

Quelle: http://www.neufundlaender-notvermittlung.de/frame.htm


» User #3675 schrieb:

Liebe Claudi,
bestürzt war ich, als ich gestern Deinen Beitrag las, denn dein Sammy hat ja auch unser Forum hier eine ziemlich lange Zeit begleitet ... icon_cry.gif

Es ist schön, dass er so alt werden durfte und bis fast zum Schluss doch so fit war. Hab Geduld, die Zeit wird die Erinnerung an ihn schöner und leichter machen.

Ich bin sehr traurig, drücke dich virtuell und fühle mit dir ...
Minou


» User #11809 schrieb:

Danke dir für deine lieben Worte

es ist dermassen hart ... stehe ich von der Couch auf gucke ich das ich Sam nicht trete, 2 Tage hab ich den TV morgens angelassen wie sonst auch immer *heul*

Mein Mann hat diese Seite hier ganz flott gemacht, mit einigen der schönsten Bilder, auch die vom letzten Jahr im Spanienurlaub http://freenet-homepage.de/OmaDriver/


Wenn alles klappt habe ich demnächst einen 1jährigen Neufi hier, niemals wird er ein Ersatz, ganz klar, aber lange ohne Hund bleiben kann ich nicht, ich denke ihr versteht das hier alle.

Und ein Neufi daher da ich schon seit langer Zeit wieder einen haben wollte, hatten ja bereits überlegt gehabt vor kurzem einen Neufi oder Mix als Zweithund aufzunehmen. Bitte drückt mir gannnz dolle die Daumen das es mit dem Hund klappt. Danke.


» User #3675 schrieb:

Hallo Claudi,
eben habe ich mir die vielen Bilder auf der Homepage angesehen. Sammy war ja wirklich - auch bis ins hohe Alter - ein besonders schicker Typ. Man sieht ihm das Alter gar nicht an.

Dass ein neuer Hund einziehen wird, kann ich gut verstehen. Vielleicht hilft Dir der Gedanke, den ich beim Tod eines Haustiers immer habe: Sammy hat den Platz bei Euch freigemacht, weil er wusste, dass ein anderer Hund es gut bei Euch haben würde. Sammy hätte bestimmt gewollt, dass ein Artgenosse jetzt Eure Fürsorge genießen kann.

Ein neuer Hund wird Dich auch von Deiner Trauer ablenken. Ersetzen soll er Sammy nicht, aber er wird zumindest die vertrauten Gewohnheiten ersetzen können, die man als Hundehalter vermisst (Gassigänge, Krallenklappern auf dem Fußboden, Wasserschlabbern). Bitte berichte mal, wenn es mit dem Neuling geklappt hat. Ich freue mich schon auf Neufi-Fotos, da ich Neufis auch ganz besonders gern mag. icon_wink.gif
Mit lieben Grüßen,
Minou