Haustiere

Was ist an modrigem Holz so lecker?

» User #13047 schrieb:

Hallo Zusammen,
heute hab ich mal ne Frage an Euch:
Meine Ronja sammelt ja alles Mögliche was auf dem Gassiweg rumliegt.Da werden Grasbüschel gekaut,Pferdeäpfel probiert,Taschentücher von A nach B getragen,Stöckechen und Erdbrocken Kilometerweit stolz erhobenen Hauptes getragen.Halt ich alles für Normal,wenn ichs sehe läßt sie das Zeugs fallen beim "Nein".
Am BAch angekommen,damit das Hundekötervieh (liebevolle Betitelung meinerseits),sich die Pfoten nebst bauch kühlen kann und reichlich schlabbern,da gehts dann los.
Die Gnädigste scharrt regelrecht auf dem Grund nach vermoderten Stöckchen.Klaubt die raus und legt sich ins Trockene.Dann werden die Dinger richtig gefressen.Mit Genuß und wie ein Kauknochen allererster Güte.
Was fehlt der denn nun?
Was im Köpfchen oder doch eher ein Mineral?

Für Hinweise bin ich sehr dankbar.

PS: Gestern beim Tierarzt wurde uns mal wd gesagt,das arme Wautzi sei zu fett für die Größe.
Noch son unerklärbareres Ding.
Sie frißrt nicht mehr als sonst,bekommt sogar Karotten zum nagen und Äpfel,damit die Rind- oder Schweineohren im Schrank bleiben,aber sie wird immer mehr Hund.
Ihr normales Futter frißt sie wie immer,2 mal am Tag und diesselbe Menge,fast schon weniger als vor einem Jahr zB,und läßt auch was im Napf bis zum anderen Tag liegen.Ja,wir füttern quasi ad hock,Madame kann nicht schlafen wenn der NApf leer ist.fressen muß sie aber nichts daraus

icon_eek.gif

Nun meinte Tierdoc,daß es evtl. eine Scheinschwangerschaft sein könnte..aha..oder auch richtig gedeckt!Nette Sache das,denn ich weiß von keiner Aktion der Zweisamkeit mit einem deckfähigem Rüden.
Ich sehs ja ein,daß mein Wuff schwer geworden ist,aber Rippen kann man noch fühlen und Taille erahnen.
Das war aber schon vor MOnaten so,woher also 3 KG mehr an Gewicht?
Fell?Muskeln?Knochen?
Gut,sie wird im Juli 2 Jahre alt,also fast erwachsen.liegt es daran?Wenn die Maus baden war,also wirklich klatschenass bis auf die Haut,nicht nur der Unterwolle ist,hat sie ne hübsche Statur.

Achso,die Gnädigste wiegt momentan 29,6 kg und hat Größe und Länge wie ein Golden Retriver,ist ja auch ein Viertel drin in der Mischung
icon_biggrin.gif

LG Ute


» User #14351 schrieb:

Hallo Trixie!

Zum vermoderten Holz: Unsere Frida frisst auch alles mögliche. Sie hat sogar schon Esbit (richtig geschrieben?) probiert icon_eek.gif. Wir verbieten Ihr aber auch permanent alles außer das was aus unserer Hand kommt, vondaher bekommt Sie auch ihr Futter während dem Spaziergang.

Hast Du sie denn mal auf Trächtigkeit untersuchen lassen? Eine andere Möglichkeit wäre die Unterfunkion der Schilddrüse, das müsste man mit einem Blutbild untersuchen.

Ich habe aber auch schon mehrmals erlebt, dass Hunde einfach nur vom Futter zu fett geworden sind. Weil sie zuviel bekommen haben. OFtmals brauchen sie wesentlich weniger als auf der Packung steht, vor allem wenn sie noch andere Sachen wie Gemüse und Leckerchen bekommen. Hast Du die Futtermenge schonmal überprüft?
Vielleicht wäre es auch ein Möglichkeit, wenn Du mal konkret drauf achtest was deine Maus zwischendurch noch alles bekommt...

Das wären so meine Tipps. Ist ja manchmal wie beim Menschen, dass viel zwischendurch genascht wird und sich die Leute dann wundern wo das Übergewicht herkommt icon_wink.gif


» User #1580 schrieb:

Ich denke das Holz kauen dient ua (neben dem Spaß am Nagen) auch der Zahnpflege. Früher haben die Menschen auch auf faserigem Holz rumgekaut um sich die Zähne zu putzen.

Zum Übergewicht... schonmal an Schilddrüsenfehlfunktion gedacht? Oder ne sonstige Stoffwechselstörung? Auch sowas kann zu Übergewicht bei nicht übermäßigem Nahrungsangebot führen.


» User #13047 schrieb:

Hallo,
danke für eure Tips.
Nein,noch nichts weiter dahinter vermutet,da Tierdoc von mir auf Hund schließen könnte.
Ich hab aber auch irgendwie den Verdacht,daß sie zuviel dazwischen erwischt.
Man kennt das ja,ist ja nur ein Leckerchen...ja schon,aber wenn jeder mal eins zuviel gibt?
Wir behalten das mal im Auge
LG Ute