Haustiere

Meine Hündin beißt sich in die Gelenke

» User #14587 schrieb:

Hallo Ihr Foris, Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Eigentlich bin ich nachwievor sehr glücklich mit meiner süßen Whippet-Hündin Sophie. Aber nun hätte ich doch eine Frage an andere Hundebesitzer. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Wenn wir es uns abends gemeinsam auf dem Sofa gemütlich machen (ja ja, ich weiß - aber Windhunde d ü r f e n!) dann fängt Sophie an, ihre Gelenke zu lecken und daran sanft zu knabbern. Da sie ja sowieso nicht viel Haare an den Beinen hat und die Haut ja auch zart ist, habe ich immer Bedenken, dass sie sich verletzen könnte. Irgendwie scheint dieses Lecken und Knabbern zum abendlichen Ritual zu gehören. Ich glaube kaum, dass sie irgendwelche Gelenkschmerzen hat. Sie ist inzwischen bald 9 Jahre alt und icon_smile.gif putzmunter. icon_smile.gif Was meint Ihr? Isabel 93


» User #12972 schrieb:

Hallo,
ich würde die Gelenke kontrollieren lassen.
Sie ist ja nun doch kein junger Spunt mehr und ältere Hunde können Arthrose bekommen usw.
Nein, nicht gleich in Panik geraten, hier kann man auch was machen, Glukosamin zusätzlich geben.
Würde ich ab 8 Jahren sowieso machen, schon als Vorbeugung.
Gruß eggi


» User #14587 schrieb:

Hallo Eggi, Vielen Dank für Deine rasche Antwort und Deine Ratschläge. Nächste Woche gehe ich mal zum Tierarzt, obwohl da Sophie im Wartezimmer immer in voller Höhe auf meinem Schoß sitzen wird und dabei schrecklich zittert! icon_sad.gif
Das Glukkosamin habe ich mir notiert.
Ich war eben nicht so ganz sicher, ob das Lecken und Knabbern nur so eine Marotte ist oder ob es wirklich einen physischen Grund hat eventuell.
Vielleicht melden sich ja auch noch andere Foris.
Frohe Ostern Dir und den Vierbeinern. Isabel 93


» User #14825 schrieb:

Hallo, Isabel

Meine Shari knabbert auch oft an ihren Beinen. Der TA meinte, das kommt bei hyperaktiven Hunden vor. Es ist so, wie bei uns Menschen das Fingernägelkauen.

Außer Gelenkbeschwerden, wie Eggi ja schon erwähnte, muß man an Allergien oder auch an trockene Haut denken. Parasiten können auch mal der Grund sein.

Shari schickt Sophie mal ne große Portion Mut rüber. icon_mrgreen.gif In den Warteraum geht Shari noch sehr gern. Aber den Behandlungsraum würde sie lieber meiden.

LG Marion


» User #12972 schrieb:

Isabel93 hat folgendes geschrieben::
Hallo Eggi, Vielen Dank für Deine rasche Antwort und Deine Ratschläge. Nächste Woche gehe ich mal zum Tierarzt, obwohl da Sophie im Wartezimmer immer in voller Höhe auf meinem Schoß sitzen wird und dabei schrecklich zittert! icon_sad.gif
Das Glukkosamin habe ich mir notiert.
Ich war eben nicht so ganz sicher, ob das Lecken und Knabbern nur so eine Marotte ist oder ob es wirklich einen physischen Grund hat eventuell.
Vielleicht melden sich ja auch noch andere Foris.
Frohe Ostern Dir und den Vierbeinern. Isabel 93


Hallo,
das Zittern würde ich nicht überbewerten, Aufregung und etwas Streß. Ignorieren ist da immer gut und vor allem Ruhe zeigen - kein Mitleid.
Der Kleinen passiert ja nichts!
Achte bitte beim Glukosamin darauf, dass es hochdosiert ist - diesbezüglich schreib ich Dir mal ne PN.
Unsere Schwägerin gibt ihren Duke dies und sie schwört darauf.
Gruß eggi