Haustiere

Wesenstest in Bayern

» User #14351 schrieb:

Hallo Ihr Lieben!

Unsere kleine muss nächste Woche einen Wesenstest absolvieren. Das sie den besteht, steht außer Frage icon_wink.gif. Hat jemand schonmal einen in Bayern gemacht und weiß was da auf uns zu kommt?
Frida ist ja erst knapp 7 Monate und laut dem Vetärinäramt muss unser Border auch mit zum Test zwecks Rudelverhalten icon_rolleyes.gif ...

Na ich bin mal gespannt!


» User #12972 schrieb:

Guten Morgen,
hab dir diesbezüglich mal einen Link gesendet.
Da kannst Du Dich in Ruhe mal durchschmökern.
Gruß eggi


» User #14351 schrieb:

Hallo Eggi,

dankeschön! Ich habs mir gleich mal durchgelesen...
Mal sehen was gemacht wird, der Prüfer hat aber einen guten Ruf und macht nicht so unsinnige Sachen wie nach dem Hund treten oder so icon_oldie.gif


» User #15915 schrieb:

Mal ne ganz blöde Frage: Seit wann braucht ein Border Collie einen Wesenstest?
Ich dachte den bräuchten nur "Listenhunde" und auffällig gewordene Hunde...?

Jürgen


» User #12972 schrieb:

caecilia hat folgendes geschrieben::
Hallo Ihr Lieben!

Frida ist ja erst knapp 7 Monate und laut dem Vetärinäramt muss unser Border auch mit zum Test zwecks Rudelverhalten icon_rolleyes.gif ...

Na ich bin mal gespannt!


Guten Morgen,
Deine Frage beantwortet sich aus dem o.g...
Ich vermute mal 2 Hunde, davon ein s.g. Listenhund und deshalb darf der Border gleich mal mitmachen...

Außerdem 2 Test = 2 Rechnungen!
Ist doch ganz einfach!
Gruß eggi


» User #14351 schrieb:

Hallo Jürgen,

der Border muss mit, weil getestet wird wie sich unser Listenhund verhält, wenn der Border sich aufregt... Rudelverhalten eben. Es handelt sich ja um einen Wach-und Schutzhund und da muss das Territorialverhalten mitgetestet werden. Der Border an sich wird nicht getestet..

Lg Silke


» User #15915 schrieb:

Heist also, wenn Du Dir jetzt einen 3. Hund anschaffen würdest, dann müsste nochmals ein Rudeltest mit allen 3 erfolgen, weil sich das Verhalten vom Listenhund wieder verändern könnte?

Jürgen


» User #14351 schrieb:

icon_eek.gif icon_eek.gif icon_eek.gif keine Ahnung! Aber den Bayern wäre das zu zu trauen. Wir müssen ja auch den ersten Test schon mit knapp 7 Monaten machen (sie freut sich noch über jeden icon_lol.gif icon_lol.gif ) und dann noch einen wenn sie 15Monate ist... Aber was macht man nicht alles für seine Lieblinge, wir wussten es ja auch schon vorher und haben es ganz bewusst in Kauf genommen. Allerdings war da nie die Rede, dass sie als Kleinkind schon ein Test machen muss. Nun ja, wer hat schon schwarz auf weiß dass sein Hund ungefährlich ist icon_mrgreen.gif


» User #12972 schrieb:

Hallo,
also, wenn der 2. schon den Test machen muss, dann schätze ich mal auch der 3. Hund...
Hier und da versteht man es eben nicht...

Hatte heute morgen wenig Zeit, deshalb kommt diesbezüglich noch ein Nachtrag.
Also so undumm mit dem "nach dem Hund treten" ist das schon mal nicht.
Der Trainer tritt ja nicht wirklich zu, sondern deutet es nur an.
Also meine Schwägerin hat solche Trainingseinheiten einfließen lassen, sie trainierte ihren Hund auf Zurennen mit offener Jacke, sie deutete Tritte und Schläge an, sie rannte mit Luftballons und Einkaufstüten um ihn rum - machmal war ich nahe drann mir ins Beinkleid vor Lachen und so...

Aber sie arbeitet mit Kindern und älteren Menschen...
Da muss sie ja auf manches vorbereitet sein.

Ich hab das mal mit Luftballons gemacht. Fibie war gleich wech und der Tom lies es ordentlich knallen. Der freute sich wie Bolle über dieses nette Spielzeug. War eben ein Satz mit X...
Gruß eggi