Haustiere

Hundewitze! Lachen ist gesund!

» User #6742 schrieb:

Zwei Terrier beobachten vom Gehsteig aus den Verkehr auf der Strasse. Da kommt ein Tandem vorübergefahren, vorn eine Frau, hinten ein Mann.-

“Siehst Du”, entrüstet sich der eine Terrier. “Wenn wir so daherkämen, hätte man uns bestimmt schon lange einen Eimer Wasser über das Fell geschüttet!”.


» User #6742 schrieb:

Ein Hund trifft seinen Kumpel in der Stadt. Der kommt schwer beladen mit Einkaufstaschen daher.

“Mein Gott, was schleppst Du denn da alles?”.

Knurrt der Andere: “Es begann alles damit, daß ich ab und zu die Zeitung holte ...”.


» User #6742 schrieb:

“Ist das ein schöner Hund”- sagte die Kellnerin zu dem Gast.

“Ja” antwortet dieser, “der kann alles, der kann sogar eine Frau glücklich machen”.

“Aber, aber” widersprach die Kellnerin, “daß geht doch überhaupt nicht!”.

“Probieren Sie es doch einmal aus”, sagt der Gast, “kommen Sie ins Nebenzimmer”.

Die hübsche Kellnerin geht mit dem Gast ins Nebenzimmer.

“Sie müßen sich ausziehen” sagt der Mann, “sonst klappt es nicht”.

Die neugierige Schöne zieht sich aus und steht in voller Pracht da.

“So” sagt der “Gast”, “los Bello; Bello, jetzt mach es!”.

Der Hund rühert sich nicht von der Stelle.

“Bello ich hab zu dir gesagt, mach es jetzt!”.

Wieder nichts. Langsam beginnt der Mann sich zu entkleiden, bis er nackt ist.

“So”, sagt er zum Hund, “ich zeig es dir jetzt zum letzten Mal, wenn du es dann immer noch nicht bringst, gibt es eine auf die Mütze”.


» User #6742 schrieb:

Fritz geht mit seinem Vater spazieren. Da sehen sie ein Hundepärchen in “voller Aktion”.

Fritzchen fragt: “Papa, was machen die da?”

Dieser antwortet: ”Weißt Du der vordere Hund ist müde und da schiebt ihn der andere nach Haus”.

Fritzchen überlegt einen Moment und meint dann: “Na da ist ja gut das Mama sich gestern am Waschbecken festgehalten hat, sonst hätte sie der Briefträger noch mit auf die Post genommen”.


» User #3675 schrieb:

Aus der Kategorie "Alltagskomik":

Freitag abend, Minou sitzt im Wohnzimmer und bei RTL läuft gerade zufällig die Werbung für Pedigree Dentastix. Die Werbung endet mit dem Slogan:

"Pflegen Sie die Zähne Ihres Hundes täglich mit Pedigree Dentastix und machen Sie einmal jährlich die Kontrolle bei Ihrem Tierarzt."

... icon_eek.gif Wozu? Was kümmern mich die Zähne meines Tierarztes? cats_lol.gif

Danke an die Werbefachleute für den schönen Lachkrampf. icon_mrgreen.gif
Höchst amüsierte Grüße von Minou


» User #14431 schrieb:

Hey Minou!

Das Gleiche hatte ich auch gedacht! "LACH" Musste die Werbung auch noch mal ein zweites Mal sehen. Dachte erst, ich hör nicht richtig... Schmunzel...

LG Gulo


» User #3675 schrieb:

Hallo allerseits,
da Ihr als Hundehalter täglich mehrfach spazieren geht, wisst Ihr sicherlich alle, dass es Tage gibt, an denen man sich schon vorher fürchtet, überhaupt losgehen zu müssen.
Heute war einer dieser Tage, an dem das Gassigehen - bedingt durch die hier in meiner norddeutschen Region wütenden Orkanböen, deren Stärke mein Vorstellungsvermögen bei weitem überstieg – dem Oberbegriff „Extremsport“ gefährlich nahe kam. icon_eek.gif

Ich bin trotzdem losgegangen, und hier meine Erkenntnisse:

1. Schäferhunde, die gegen den Wind laufen, haben Kippohren, weil sie es einfach nicht schaffen, ihre Stehohren aus eigener Kraft aufrecht zu halten.

2. Bälle, mit dem Wind geworfen, fliegen 300 Meter weit. Hunde am Boden sind begeistert, haben aber auch im Sprint trotz Allradantrieb größte Mühe, ihre Bälle überhaupt wieder einzuholen.

3. Stöcke, gegen den Wind geworfen, fliegen nur 10 Meter weit, kehren dann aber als Bumerang zum Halter zurück. Hund läuft dafür gar nicht erst los, aber lacht sich einen Ast, wenn Halter dem Stock ausweichen muss, bevor er am Kopf getroffen wird ...

4. Hunde halten über die Felder fliegende Gesträuchteile für sich schnell bewegende Hasengerippe und müssen vom Jagen abgehalten werden.

5. Man leint den Hund nicht mehr an, um ihn zu sichern. Man nutzt den angeleinten Hund als Gewichtsanker, um selbst am Boden zu bleiben.

Wer noch etwas hinzuzufügen hat – bitte! Ich jedenfalls habe für heute die Nase voll vom Gassigehen … icon_evil.gif
Minou


» User #17713 schrieb:

Ja Minou so ähnlich ging es mir heut auch icon_lol.gif .

Meine Erkenntnis:
Ich hab heut kein Labrador spazieren geführt sondern eine Fledermaus.

Befehle geben:Total zwecklos der Hund versteht einen e nicht weil man schon genug zu tun hat nicht am Wind zu ersticken.

Das Gute dabei:
Der Hund hat beizeiten die Schnautze voll vom Gassi gehn.
Aber einmal muss ich heute noch icon_mad.gif .

Liebe Grüsse Claudia


» User #3675 schrieb:

Hallo allerseits,
sehr lustig, wenn man sogar im Beruf (der nun üüüberhaupt nichts mit Hunden zu tun hat icon_redface.gif) über einen Hundewitz stolpert:

Mulier tabernam rerum animalium intrat et catinum caninum emere vult. "Cupisne aliquam inscriptionem?" - "Necesse non est; nam maritus meus aquam non bibit et canis legere non potest ..."

Wessen Lateinkenntnisse dafür nicht ausreichen icon_twisted.gif, hier die Übersetzung:

Eine Frau kommt in eine Tierhandlung und möchte einen Wassernapf für Hunde kaufen. [Der Verkäufer fragt:] "Wünschen Sie eine Aufschrift auf den Napf?" - "Nein, das ist nicht nötig, denn mein Mann trinkt kein Wasser und mein Hund kann nicht lesen ..."

icon_mrgreen.gif


» User #3675 schrieb:

Wieder mal Alltagskomik oder: „Schlagfertigkeit ist manchmal Gold wert“

Wenn man an bestimmten Werktagen abends Gassi geht, fallen einem vor jeder Tür zur Abholung bereitgestellte Mülltonnen und gelbe Säcke (bei uns für Plastikmüll) auf. Gina liebt es, auf unserem Rückweg vom Gassi die gelben Säcke gründlichst abzuschnuppern – gerade die von Häusern, in denen Katzen wohnen, wegen der Katzenfutterdosen. icon_lol.gif Ich lasse ihr meist diesen Spaß und warte geduldig, sie macht ja nichts kaputt.
Eines Abends aber fühlte ich mich peinlich ertappt, als ich nach kurzer Wartezeit vor einem Haus plötzlich von der Haustür aus mit „Guten Abend!“ gegrüßt wurde. Ich hatte mich unbeobachtet gefühlt, stellte jedoch fest, dass vor der Haustür im Halbdunkeln ein Mann stand und rauchte, den ich nicht gesehen hatte. Er musste uns schon einige Zeit beobachtet haben und – nun ja, wie erklärt man die Warterei auf den müllschnuppernden Hund? icon_redface.gif
Ich holte spontan tief Luft und rief: „Guten Abend! Wir sind vom Ordnungsamt, wir führen Müllkontrollen durch!“
Daraufhin hatte ich seinen Lacher auf meiner Seite. icon_mrgreen.gif


Weiterlesen: Hundewitze! Lachen ist gesund!

Seite 1, 2, 3, 4, 5