Haustiere

Chaos im Gartenteich!

» User #15161 schrieb:

Hallo Foris,

in unserem Teich lebten 5 Erwachsene Bitterlinge mit ihren Jungen vom letzen Jahr(ca.35-4O Stck).
Gestern fand ich die ersten toten -und-halbtoten Fische,vier an der Zahl.Was kann denn da passiert sein?

Heute schwamm einer der grossen quer durch`s Wasser,und wieder ein totes"Baby"gefunden.Den Teichschnecken geht es gut,sonst sind keine anderen Tiere im Teich,außer eine Wasserwespe und Wasserläufer. Unser Teich sieht fast "natürlich aus,viel Uferbewuchs,alles einheimische
Pflanzen.Eine kleine Pumpe sorgt für Sauerstoff.
Bin so traurig.

Gibt es vielleicht eine Krankheit,die speziell
Bitterlinge befällt? Oder ein Parasit?

Wäre sehr dankbar für Antworten

icon_pray.gif

LG Gin


» User #1580 schrieb:

Könnte es an der Hitze liegen?
Nicht genug Sauerstoff im Wasser?
Wasser eutrophiert?

In den Seen und Flüssen is wegen dem Wetter ja auch die "Hölle" los.
Da sind kleine gartenteiche vermutlich nicht von verschont...


» User #15161 schrieb:

Guten Morgen,

war gestern beim Fischexperten!

Habe einen noch munteren und einen "Querschwimmer" Fisch untersuchen lassen.Und natürlich das Wasser.

Jetzt ist der Grund für mein Chaos im Teich entdeckt!

Durch die übermäßige Zugabe von Grundwasser haben wir unsere Fische wohl "überkohlensäuert"!

Den platzen dadurch kleine Blutgefäße! Ich hatte keine Ahnung,dass sowas passieren kann!

Bin aber auch froh,dass es kein Parasit ist,der meine Fische gemeuchelt hat.

Ca. 1O Fische sind jetzt gestorben,der Rest schwimmt
geradeaus.Hoffe,der Spuk ist jetzt vorbei.

Vielleicht kann ich durch diese "dumme Erfahrung"
ein paar andere Teichbesitzer davor bewahren.

LG Gin