Haustiere

Merkwürdiges Verhalten meines Teddyhamsters - Knabbern am Käfiggitter

» User #18255 schrieb:

Hallo Leuts,

hab mir vor über 2 Wochen einen Teddyhamster geholt (weiblich) und seitdem ich sie habe knabbert sie nur an den Gitterstäben, kommt kaum zur Ruhe und ist schon recht aktiv.

Aber warum knabbert sie an den Gittern? Der Käfig ist recht groß und geht über 3 Etagen.

Versuche auch sie an mich zu gewöhnen, aber sie geht meine Hand ständig an und beißt! Dafür hab ich ja irgendwie auch noch Verständnis. Futter nimmt sie aber aus der Hand. icon_confused.gif

Vielleicht kann mir von euch jemand mal dieses Verhalten meiner kleinen Süßen erklären?!

Wäre euch jedenfalls dankbar.

Lg von uns an euch alle.


» User #14431 schrieb:

Hallo Sheela07!
Wahrscheinlich hast Du den Hamster aus einer Tierhandlung wo es Terrarien gibt. Kannte der Hamster vorher überhaupt Gitterstäbe?

Mein Hamster wohnt auf zwei Ebenen in einem 200 l Terrarium und er kratzt manchmal an der Scheibe (reinbeissen geht ja schlecht icon_biggrin.gif ).

Deine Hamsterdame wird sich schon daran gewöhnen und mit ein wenig Auslauf wird sich das bestimmt auch legen.

Das der Hamster noch handscheu ist, ist normal. Langsam mit Futter locken und nie einfach hochnehmen. Warten, bis der Hamster auf der Hand sitzt und mal langsam die Hand ein Stückchen hochnehmen. Wenn meiner festgehalten wird, springt er mir auch aus der Hand. Wenn er nur auf der Hand sitzt und ich ihn nicht fixiere, bleibt er ruhig sitzen.

Etwas Geduld und Zeit, dann wird das was!

LG Gulo


» User #18255 schrieb:

Hallo.

Ja ich hab sie aus einer tierhandlung, wo sie in so einem kleine glaskasten drin war mit zich anderen Teddyhamstern.

Ich hab halt Angst sie raus zu lassen, ohne das sie einigermaßen handzahm ist! Beschäftige mich ja täglich mit ihr und rede mit ihr was man halt so macht! Geb ihr halt soviel Zeit wie sie braucht um sich an mich und ihre neue Umgebung zu gewöhnen.

Sie nimmt ja Futter aus der Hand, aber nur durch die Gitterstäbe durch. Sobald ich meine Hand in den Käfig mache, geht sie drauf los und beißt!

Aber das kriegen wir schon beide zusammen hin!

Aber trotzdem vielen Dank für die Antwort!


» User #15224 schrieb:

Also ich denke auch, dass er auslauf haben will. Normalerweise leist man ja überall, dass man ihn erst rauslassen soll, wenn er handzahm ist und das hat auch in gewisser hinsicht seine berechtigung. Bei mir wars damals so, dass ich ein sehr übersichtliches zimmer hatte, wo er nirgends drunter oder dahinter kam, wo ich ihn nicht hätte fangen können. am anfang hab ich ihn dann einfach mit einer papiertüte oder ähnlichem gefangen, um bisse zu vermeiden bis er handzahm war. hat ganz gur geklappt. Vielleicht kannst dus ja auch so machen icon_wink.gif
Lg, Sofie


» User #18255 schrieb:

Ich kann sie im Wohnzimmer halt nicht laufen lassen da ich wie eine Art Maisionettwohnung habe und es hier eine offene Treppe gibt. Da ist die Gefahr zu groß das sie da runter stürzt.

Ich werd im Schlafzimmer mal eine große Decke auslegen, da es hier nur Laminat gibt, und sie darauf mal laufen lassen! Und dann fahre ich am Wochenende mal einen großen Teppich holen, auf dem sie dann richtig laufen kann!

Haben gerade zusammen Möhren gegessen und zack hat sie wieder zugebissen! Sie hängt auch schon wieder an den Gitterstäben, wie immer wenn sie wach ist!

Lg sheela07


» User #14431 schrieb:

Hi!

Mit Teppichen würde ich aufpassen, da Hamster sich sehr schnell mit den kleinen Krallen darin verfangen...

Wenn man ein übersichtliches Zimmer hat, reicht es manchmal, einfach eine Geschenkpapierrolle oder eine Küchenrolle in den Raum zu legen. Wenn es das Einzige ist, worin sie sich verstecken können, kann man sie wunderbar darin einsammeln icon_biggrin.gif .

Oder vielleicht den offenen Käfig in den Raum stellen. Wenn die Hamsterdame den Käfig mittlerweile als "ihre" Wohnung ansieht, dann klettert sie sicher von allein wieder rein. Ausserdem gibts da ja lecker Futter und Wasser...

LG Gulo