Haustiere

Fisch krank!

» User #18617 schrieb:

Hey ihr

unser black molly hat seit einem halben jahr bereits so onangefarbiges plüschiges zeug am rücken...ich hatte den eindruck dass es ihn nicht stört denn er hat sich weiterhin ganz normal verhalten...aber seit einer wochemuss er sich total ansterengen um an die wasseroberfläche zu kommen, und wenn er dann aufhört mit den flossen zu schlagen sinkt er ziemlich schnell..

wisst ihr vllt was er hat?im internet hab ich keinen passenden artikel dazu gefunden...


» User #19587 schrieb:

hört sich nach einer Pilzerkrankung an, oder hat der nen Polypen(was ich net glaube).
Meist kann man eine Krankheit nur diagnostiozieren, wenn er tod ist und man mal reinschaut. tut mir echt leid.
Wenn er schon Probs mit der Blase hat, oder dem Gleichgewicht, ist es meist zu spät. Es lohnt nicht, einen Black Molly aufwendig zu behandeln(sowas hab ich bisher nur bei Kois, die mehrere hundert € wert sein können , gehört.
Wirst Dir wohl bald nen neuen holen müssen...


» User #18617 schrieb:

ja...also er lebt immer noch...das torkeln hat ein wenig nachgelassen icon_mrgreen.gif die pilze hat er allerdings immer noch...


» User #19654 schrieb:

hi ich wollte dir sagen das man in tiergeschäften mittel kaufen kann das für diese art von krankheit bestimmt ist und das ist auch noch dafür da, das es sich nicht auf die anderen fische übertragen kann.


» User #19587 schrieb:

mach mal folgendes, damit die Pilze weggehen:
nimm nen halben liter vom aquarienwasser raus, hau da ne hand salz rein, rühren. muss sich nicht völlig lösen, wichtig ist, dass es hypertonisch "krass" ist.
Fisch rein, sobald er umkippt, rausnehmen und ins becken wieder rein.Wasser wegkippen(nicht ins Becken.sry, hab schon einiges erlebt^^).
Das ist ne Kostengünstige Variante, die gerade Einzeller absterben lässt, der Fisch überlebt das gerade so.
Medikamente spar dir lieber, aus Kostengründen.
Hoffe, das hilft.